Home / Fußball / B-Klassen und Jugendfußball / Jugend / Die U19 der Schnüdel bleibt weiter im Aufstiegsrennen um einen Platz in der Bundesliga

Die U19 der Schnüdel bleibt weiter im Aufstiegsrennen um einen Platz in der Bundesliga


Eisgeliebt

BURGHAUSEN / SCHWEINFURT – Die U19-Schnüdel setzen ihre Serie fort und bleiben in der Meisterrunde der A-Jugenbd-Bayernliga den Münchner Löwen auf den Fersen. 4:1 hueß es am Ende in Burghausen.

Mit schnellem, zielstrebigem Umschaltspiel waren die Gäste aus Schweinfurt von Beginn an gefährlich. Nachdem sie bereits nach einer Viertelstunde drei hundertprozentige Torchancen vergeben hatten, belohnten sich die Unterfranken nach einem Torwartfehler der Hausherren in der 23. Minute mit dem fälligen Führungstreffer.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Burghausen kam aufgrund der sehr gut gegen den Ball arbeitenden Schweinfurter Mannschaft nie richtig ins Spiel. Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste ihre Führung ausbauen. Nach konsequentem Angriffspressing mit Balleroberung und anschließendem perfekten Torschuss in den Winkel erhöhten die Schnüdel auf 2:0. Eine sehenswerte Kombination über die rechte Seite mit präzisem Flankenball und schönem Kopfball bescherte wenige Minuten später den 3:0 Halbzeitstand.


Nach dem Seitenwechsel kam es durch einen erneuten Torwartfehler der Gastgeber zur Vorentscheidung zu Gunsten der Schweinfurter. Danach ließen die Gäste noch einige gute Torchancen liegen um die Führung noch weiter auszubauen. Burghausen konnte kurz vor Ende mit einem schön getretenen Freistoß auf 1:4 verkürzen. Mit diesem Dreier bleiben die Schnüdel den favorisierten Sechzigern im Nacken und halten das Meisterschaftsrennen offen.

Am Sonntag, 8. Mai, empfängt die U19 zum letzten Heimspiel der Saison die Mannschaft der SG Quelle Fürth. Anstoß ist um 13:00 Uhr auf einem Nebenplatz im Sachs Stadion. Die Löwen aus München führen nach dem 6:0 gegen den Würzburger FV die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an, müssen aber am 7. Mai zum Dritten nach Illertissen, der auch noch nicht aus dem Rennen ist. Gut möglich, dass es am letzten Spieltag zu einem Fernduell kommt, wenn die Schweinfurter nach Regensburg müssen und der TSV 1860 gegen Memmingen spielt.

Fußball, U19, Meisterrunde der Bayernliga: Wacker Burghausen – FC Schweinfurt 05: 1:4

Aufstellung: Noah Mack, Enrico Lingor, Felix Back, Lino Schramm, Lennart Wöhner, Maximilian Stahl (74. Min. Linus Weißensel), Lorenz Bäuerlein (83. Min. Lucas Schneider), Julian Brückner (89. Min. Robin Zeitler), Luka Maric, Elias Reiher © (59. Min. Jano Scheler), Yannik Amthor (46. Min. Daniel Werb).
Bank: Marvin Walther.

Tore: 0:1 Lorenz Bäuerlein (23. Min.), 0:2 Maximilian Stahl (40. Min.), 0:3 Elias Reiher (44. Min.), 0:4 Elias Reiher (50. Min.), 1:4 Dennis Lioumpas (83. Min.).

Trainer: Thorsten Reck, Janis Didis (Co-Trainer)


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!