Home / Fußball / B-Klassen und Jugendfußball / Jugend / FC Augsburg gewinnt Bayerischen BauPokal 2022, Großbardorf wird in Unterspiesheim Sechster
Der FC Augsburg hat den Bayerischen BauPokal 2022 gewonnen.

FC Augsburg gewinnt Bayerischen BauPokal 2022, Großbardorf wird in Unterspiesheim Sechster


Sparkasse

UNTERSPIESHEIM – Die U15-Junioren des FC Augsburg haben den Bayerischen BauPokal-Wettbewerb 2022 gewonnen. Im Finale setzte sich der Bundesliga-Nachwuchs aus der Fuggerstadt mit 5:3 nach Elfmeterschießen gegen die C-Junioren der SpVgg Bayreuth durch. Nach der regulären Spielzeit hatte es im Endspiel 0:0 gestanden. Für die FCA-Junioren ist es bereits der fünfte Triumph beim größten U15-Junioren-Turnier Europas.

Augsburg startete mit einem 1:0 gegen den TSV Großbardorf ins Turnier und löste bereits im zweiten Spiel durch ein 2:0 gegen den SSV Jahn Regensburg das Ticket fürs Halbfinale. So war auch die knappe 0:1-Niederlage zum Abschluss der Vorrunde gegen den späteren Finalgegner aus Bayreuth verschmerzbar. Im Halbfinale hieß der Gegner 1. FC Nürnberg. Gegen den Club-Nachwuchs ging die Mannschaft von Trainer Markus Feulner früh in Führung, musste aber noch den späten Ausgleich hinnehmen. Vom Punkt bewiesen die Schwaben aber die besseren Nerven und setzten sich am Ende mit 6:5 (1:1) durch.


Mitarbeiter gesucht - Kritzner Metalltechnik

„Wir freuen uns riesig! Im Elfmeterschießen spielt natürlich auch der Faktor Glück eine große Rolle. Dennoch bin ich der Meinung, dass wir das Finale von Beginn an dominiert und am Ende auch hochverdient gewonnen haben“, erklärte FCA-Coach Markus Feulner kurz nach der Siegerehrung: „Wir haben das Turnier heute sehr genossen, uns von Spiel zu Spiel gesteigert und am Ende mit dem Titel belohnt – ein großes Kompliment an meine Mannschaft.“


Neben dem Titel und der begehrten Siegertrophäe wartet auf den FCA-Nachwuchs außerdem ein Trainingslager im Süden Europas während der Faschingsferien 2023. Feulner: „Das ist natürlich ein sensationeller Preis! Und ich glaube, dass die Jungs erst noch realisieren müssen, dass wir im Winter wirklich ins Trainingslager fahren.“

Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann sagte: „Herzlichen Glückwunsch an den FC Augsburg zum Turniersieg, der am Ende aus meiner Sicht auch verdient war. Wir haben heute erstklassigen Junioren-Fußball gesehen. Respekt an die Spieler, die bei den heißen Temperaturen spannende Spiele abgeliefert haben. Der BauPokal hat auch in dieser Saison wieder richtig Spaß gemacht!“

„Herzlichen Glückwunsch an den FC Augsburg und großer Dank an den BFV. Der BauPokal-Wettbewerb gewinnt von Jahr zu Jahr an Qualität. Außerdem freut es mich, dass mit dem SV-DJK Unterspiesheim ein eher kleinerer Verein das Landesfinale ausgerichtet und den Finaltag perfekt organisiert hat. Großer Dank an die Verantwortlichen!“, erklärte Rudolf Pfister, Vizepräsident Nord im Landesverband Bayerischer Bauinnungen.

Das Endergebnis:

FC Augsburg
SpVgg Bayreuth
1. FC Nürnberg
SpVgg Unterhaching
SV Viktoria Aschaffenburg
TSV Großbardorf
SSV Jahn Regensburg
SpVgg GW Deggendorf

Alle Ergebnisse des Finalturniers finden Interessierte hier: www.baupokal.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!