Home / Fußball / B-Klassen und Jugendfußball / Jugend / Mit dem falschen Fuß aufgestanden: Gegen Eintracht Bamberg hatte die U16 der Schnüdel aber sowas von keine Chance

Mit dem falschen Fuß aufgestanden: Gegen Eintracht Bamberg hatte die U16 der Schnüdel aber sowas von keine Chance


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

SCHWEINFURT – Am ersten Advent musste die U16 des FC 05 Schweinfurt eine deutliche 0:6 Heimniederlage gegen den FC Eintracht Bamberg einstecken. Von der ersten Minute an zeigten die Gäste, dass sie das Spiel mit allen Mitteln gewinnen wollten. Aggressives Anlaufen und hoher körperlicher Einsatz prägte das Spiel der Domstädter.

Mit dieser Herangehensweise kamen die jungen Schnüdel zu Beginn des Spiels überhaupt nicht klar. Hinzu kam die schnelle 0:1 Führung der Gäste nach 6 Minuten. In der Folgezeit hatten die Bamberger ganz klar die Spielkontrolle und erarbeiteten sich immer wieder gute Tormöglichkeiten, die jedoch nicht genutzt wurden.


Mezger



So wäre der Spielverlauf der ersten Halbzeit mit dem letzten Schweinfurter Angriff fast auf den Kopf gestellt worden. Ein schöner langer Diagonalball von Janis Brater fand genau den Laufweg von Fabio Breitenbach. Dieser nahm diesen gekonnt auf und lief aus halbrechter Position direkt auf das Gästetor zu. Mit einem Lupfer versuchte er den herausstürmenden Gästekeeper zu überwinden. Leider setzte er diesen etwas zu hoch an und der Ball ging knapp über die Querlatte. So wurden mit einem 0:1 Rückstand die Seiten gewechselt.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte Thomas Gißibl zwei Mal aus. Durch die Wechsel erhoffte man sich mehr Druck auf das Gästetor ausüben zu können. Leider wurde dieses Vorhaben jedoch schnell ausgebremst. Mit dem ersten Gästeangriff fiel, nach einem individuellen Fehler, das vorentscheidende 0:2.

In der Folgezeit merkte man, dass die guten Vorsätze für die zweite Halbzeit schnell dahin waren. So schlichen sich immer wieder leichte und völlig unnötige Fehler ins Spiel der Schweinfurter ein, welche von den Gästen leider rigoros ausgenutzt wurden. So schraubten diese im Laufe der zweiten Halbzeit das Ergebnis auf 0:6.

Spätestens jetzt mussten die Schweinfurter Fans feststellen, dass einige Spieler an diesem Tag wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden sind. Indiz hierfür war sicherlich auch der verschossene Foulelfmeter in der 67. Spielminute. So stand am Ende eine verdiente Niederlage, die aufgrund der vielen individuellen Fehler leider auch in der Höhe gerecht war.

Am kommenden Wochenende steht der erste Rückrundenspieltag in der Landesliga Nord auf dem Programm. Hier empfangen die Schnüdel das Spitzenteam vom SSV Jahn Regensburg 2 im Sachs Stadion. Da im Abstiegskampf dringend gepunktet werden muss, sollte gegen den spielstarken Gegner ein anderes Gesicht an den Tag gelegt werden. Nur mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung wird gegen die Regensburger etwas zu holen sein.

Fußball, Landesliga Bayern Nord: FC 05 Schweinfurt U16 – FC Eintracht Bamberg: 0:6 (0:1)

Aufstellung: Schnös E., Stumpf B., Schöpfel L., Brater J., Arens X., Koos O., Rödl V., Mützel N., Papst J., Breitenbach F., Gensichen T.
Einwechslungen:, Volz A., (35. Min. für Arens X.), Pretscher L. (41. Min. für Papst J.), Müller M. (41. Min. für Breitenbach F.), Solomakha D. (64. Min. Rödl V.)

Tore: 0:1 Bruger J. (6. Min.), 0:2 Kratzer N. (41. Min.), 0:3 Wahl L. (48. Min.), 0:4 Luber N. (52. Min.), 0:5 Kratzer N. (57. Min.), 0:6 Wahl L. (74. Min.).

Auf dem Foto zu sehen ist der Schweinfurter Lukas Schöpfel (grünes Trikot).


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!