Home / Fußball / B-Klassen und Jugendfußball / Jugend / Nachwuchs-Fußball: Schnüdel-U19 verliert zum Auftakt in Fürth, U16 mit Punkt beim WFV

Nachwuchs-Fußball: Schnüdel-U19 verliert zum Auftakt in Fürth, U16 mit Punkt beim WFV


Freie Wähler

FÜRTH / WÜRZBURG / SCHWEINFURT – In einer von beider Seiten kampfbetonten, intensiven und temporeichen Auftaktpartie in die U19 Bayernliga Nord Saison 2021/2022 behielt der Gastgeber der SG Quelle Fürth zum Ende etwas glücklich die Oberhand.

Die „Jungschnüdel“, gerade im ersten Abschnitt immer wieder gefährlich bei Standarts hatten in Halbzeit eins zusätzliche Einschussmöglichkeiten aus dem Spiel, welche allerdings nicht genutzt wurden. Fürth, lauernd auf Fehler der Gäste, konnte ebenfalls zwei Großchancen im ersten Abschnitt, verursacht durch Unkonzentriertheiten der Schweinfurter Hintermannschaft, nicht in Zählbares umsetzen. So ging es torlos in die Kabinen.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Nach Wiederanpfiff verflachte die Partie – Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. In der 72. Minute gingen die Gastgeber durch einen schnell vorgetragenen Spielzug über die rechte Seite überraschend mit 1:0 in Führung.


Schweinfurt, geschockt von der Führung der Gastgeber, mobilisierte nun nochmals alle Kräfte und drückte auf den Ausgleich. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit konnten die Fürther jedoch einen Konter zum 2:0 erfolgreich abschließen. In der Nachspielzeit gelang den Gästen durch einen sehenswerten Freistoß der Anschlusstreffer, jedoch blieben die drei Punkte in Fürth.

Nun heißt es für die „Jungschnüdel“ wunden lecken und auf die Nachholpartie des ersten Spieltages gegen den Nachwuchs vom TSV Weißenburg vorzubereiten – Anstoß ist am Mittwoch, den 22. September um 17:45 Uhr im heimischen SachsStadion.

U19 Bayernliga Nord:
Samstag, 11.09.2021, 15:00 Uhr
Sportanlage TV Fürth 1860
Zuschauer 70

SG Quelle Fürth – FC Schweinfurt 05 2:1 (0:0)
Aufstellung: Noah Mack, Lucas Schneider (85. Min. Lino Schramm), Jano Scheler, Felix Back ©, Tom Siller, Lorenz Daneyko, Lorenz Bäuerlein, Jakob Götz, Luka Maric (74. Min. Yannik Amthor), Maurice Volz (46. Min. Enrico Lingor), Lennart Wöhner Bank: Julian Brückner
Trainer: Thorsten Reck, Janis Didis (Co-Trainer)
Tore: 1:0 Mario Plott (72. Min.), 2:0 Mario Plott (88. Min.), 2:1 Lennart Wöhner (90. + 1. Min.)

Umkämpfter Auswärtspunkt an der Mainau

Nach dem tollen Auftaktsieg gegen den Meisterschaftsanwärter hatten sich die jungen Schnüdel der Landesliga-U16 für das erste Auswärtsspiel beim Würzburger FV viel vorgenommen. Leider konnte man aber nicht an die tolle Leistung des ersten Spiels anknüpfen. So konnte man zwar durch eine Doppelchance von Luke Barget und Niklas Schusser in den ersten Minuten einen guten Start vorweisen, bekam dann aber nie wirklich Zugriff auf das Spiel.

Die Aggressivität, der Mut und Spielwitz fehlten an diesem Tag fast komplett. So entwickelte sich eine umkämpfte Partie, wo man sich zwischen beiden Strafräumen neutralisierte. Denn große Torchancen blieben beidseits Mangelware. Nach einer fragwürdigen Elfer-Entscheidung hätten die Hausherren gar in der 25. Minute in Führung gehen können, setzten den Elfer allerdings an den Pfosten. Die Schnüdel selbst hatten eins, zwei Torschüsse aus der Distanz, die aber alle ungefährlich waren.

Auch nach der Pause konnte man die Partie nicht an sich reißen und die erste Hälfte wiederholte sich, allerdings mit noch mehr Kampf und Krampf, die Strafräume entwickelten sich zu Tabu-Zonen, die beide Mannschaften gut verteidigen konnten.

Fazit: Mit einer müden Leistung konnte an der Mainaustraße immerhin ein Punkt mit nach Hause genommen werden. In den anstehenden Derbys gegen die beiden U17-Teams aus Großbardorf (Sonntag, 19.09., 13 Uhr, Sachs-Stadion) und in Sand (26.09., 12.30 Uhr) wird man aber mit so einer Leistung keine Ausbeute verzeichnen. Hier gilt es wieder an den Tugenden der ersten Partie anzuknüpfen, um die Gegner vor schwierigere Aufgaben zu stellen.

U17 Landesliga Nordwest:
Samstag, 11.09.2021, 10:00 Uhr
Würzburger FV U16 – 1.FC Schweinfurt 05 U16 0:0

Aufstellung: Luca Kümmet – Luis Markert (67. Henri Ankenbrand), Noah Djalek, Ben Seifert – Fabio Rückert), Piet Scheurer, Rinor Sadiku (37. David Repp), Nathan Wirth (57. Kimi Hugo), Niklas Schusser – Jimmy Mangold, Luke Barget
Trainer: Dominic Hugo

Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 80

Bericht: Christian Djalek


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!