Home / Fußball / A-Klassen / Auch Ettlebens / Wernecks zweite Mannschaft gibt im Aufstiegsrennen nicht auf

Auch Ettlebens / Wernecks zweite Mannschaft gibt im Aufstiegsrennen nicht auf


Keiler

STAMMHEIM / ETTLEBEN – Der TSV Ettleben/ Werneck 2 bleibt weiter im Rennen um die Relegationsplätze in der Schweinfurter Fußball-A-Klasse 1 und hat fünf Partien vor Saisonende noch Chancen auf Platz zwei oder drei, kann also den FC Röthlein/ Schwebheim oder den FC Garstadt vielleicht noch abfangen.

15-3-3 – nach 21 Partien ist das eine überaus glänzende Bilanz, mit der man ansonsten eigentlich immer ganz vorne mitmischt. Doch in dieser Liga gibt es eben noch etwas bessere Teams – und vor allem halt Spitzenreiter SV-DJK Büchold, gegen den der TSV 2 eine der drei Niederlagen kassierte.


Mezger

Doch noch ist bei vier Punkten Rückstand einiges drin. Garstadt spielt am Saisonende noch gegen Röthlein und Büchold, Ettleben hat da den besseren direkten Vergleich für sich sprechend – und muss am Mittwoch, denn 1. Mai, noch bei Röthlein/ Schwbheim antreten. Ansonsten geht´s diesen Freitag gegen den TV Oberndorf 2, die Woche danach gegen Bergrheinfeld 2, dann zu Grettstadt 2 und am Ende gegen Mühlhausen/ Schraudenbach 2.


Diesen Dienstag gewann der TSV Ettleben/ Werneck 2 beim SV Stammheim 2 knapp mit 3:2. Linus Geyer per Elfmeter und Moritz Müller brachten die Gäste bei einem Gegentreffer vom erste Mannschaft-Spieler Philipp Seißinger jeweils in Führung. Geyer baute ihn aus, Tobias Wirschings 2:3 kam zu spät. Somit kann die Truppe von Spielertrainer MIchael Lutz weiter hoffen – und die Festspielwochen beim TSV setzen sich fort. Diesen Mittwochabend ist wieder die Bezirksliga-Mannschaft mit dem Heimspiel gegen Rödelmaier dran. Auch die belegt Platz vier und träumt noch von der Vize-Meisterschaft…


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!