Home / Fußball / A-Klassen / Der neue Trainer der SG Dürrfeld/ Obereuerheim kommt aus Augsfeld

Der neue Trainer der SG Dürrfeld/ Obereuerheim kommt aus Augsfeld


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

DÜRRFELD / OBEREUERHEIM – Ausgerechnet von einem einstigen Ligarivalen hat die SG Dürrfeld/ Obereuerheim ihren neuen Spielertrainer geholt. Ein 35-Jähriger wird Nachfolger von Olcay Epcelli, der nach zwei Saison wieder aufhört beim derzeitigen Tabellenzweiten der Schweinfurter Fußball-A-Klasse 4.

Johannes Derra heißt der Mann, aktuell noch kickender Coach beim FC Augsfeld, dem Kreisklassisten und Aufsteiger der letzten, abgebrochenen Runde, als der FCA in Gruppe 5 hauchdünn vor den Dürrfeldern landete. Die hatten bekanntlich bereits 2018/19, damals unter Sebastian Wehner und in der A-Klasse Schweinfurt 2, knapp hinter dem TV Oberndorf und der Spvgg Hambach den Aufstieg verpasst.


Stellenangebot Diagkonie



Unten geht´s weiter…


Heuer soll es nun, noch unter dem 47 Jahre alten Epcelli klappen, der zu gerne einen Kreisklassisten an Derra übergeben möchte. Aktuell liefert man sich ja ein Kopf an Kopf-Rennen mit dem FC Kleinsteinach. Top-Torjäger Burhan Bayat (59 Treffer in 14 Partien) dürfte kommende Saison aber wohl eher nicht mehr für die SG auflaufen, Zu groß ist das Interesse höherklassiger Vereine.

Dafür schnappte sich Dürrfeld/ Obereuerheim jetzt schon Johannes Derra. Der kam 2017 von den Freien Turnern Schweinfurt in den Haßfurter Stadtteil. Nach zehn Einsätzen für den damaligen Bezirksligisten, der in dieser Runde dann sogar abstieg. Vorher spielte er zwei Saisons für den ASC Eyrichshof vor den Toren Eberns in der A- und nach dem Aufstieg in der Kreisklasse. Eine Vergangenheit hat Derra auch beim SC Maroldsweisach damals in der Kreisliga.

FuSWball.de ist seit dieser Saison die neue Nummer eins, was den lokalen, unterklassigen Fußball betrifft. Unser Portal deckt wie auch SW1.News, Rhön1.News und HAS1.News die Region ab und berichtet ohne Bezahlschranken. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. In der Winterpause präsentiert FuSWball.de Interviews mit diversen Personen aus allen Vereinen, die Lust haben, auf dem Portal in Erscheinung zu treten. Dazu gibt´s natürlich auch alles Wissenswerte in unterhaltsamer Form, auch wenn der Ball nun nicht mehr auf dem Rasen rollt. Aus den Dörfern von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben. Wer FuSWball.de mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!