Home / Fußball / A-Klassen / Halbzeit bei der SG Klein-/Großlangheim: „Wie richtige Krieger beim Sieg über Fahr!“

Halbzeit bei der SG Klein-/Großlangheim: „Wie richtige Krieger beim Sieg über Fahr!“


Eisgeliebt

KLEIN-/ UND GROSSLANGHEIM – Nach 17 von 26 Partien ist die SG Klein-/ Großlangheim doppelt sovielen Siegen wie Niederlagen ordentlicher Sechster der Schweinfurter Fußball-A-Klasse 2. Obwohl das Team nur noch eine der letzten zehn Partien verlor, dürfte angesichts der drei, vier ganz starken Mannschaften an der Spitze nach oben nicht mehr viel gehen. Oder?

FuSWball.de und SW1.News sprachen mit Spielertrainer Markus Golombek, der nach vier Jahren im kommenden Sommer aufhören wird.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen


Mit welcher Schulnote würdet Ihr die erste Serie der Saison bewerten und warum?
Markus Golombek: Mit der Note drei, da die Saison sehr durch verletzte Spieler gezeichnet war und man leider nie ein und das selbe Aufgebot am folgenden Spieltag hatte.

Welches war das bisher beste Spiel?
Markus Golombek: Das Rückspiel gegen Fahr, da wir in diesem Spiel nach 6 Minuten in Führungen gegangen sind und dieses 0:1 über die restliche Spielzeit verteidigt haben wie richtige Krieger.

Welches war das bisher schwächste Spiel?
Markus Golombek: Die 0:4-Heimniederlage gegen Großgressingen/Ebrach. Da hatte gar nichts gepasst und kein Spieler war wirklich konzentriert.

Was kann Dein Team, was andere nicht können?
Markus Golombek: Mein Team ist sehr stark am Glas sowie an der Flasche. Es gibt immer einen Grund etwas zu trinken.

Was muss bei Euch im Jahr 2022 unbedingt besser gemacht werden?
Markus Golombek: Die Pünktlichkeit sowie Zuverlässigkeit mancher Spieler muss besser werden, das Zusammenspiel in der Partie und die Mentalität auf dem Platz.

Wer ist für Euch in Eurem Team der bisherige Spieler der Saison? Oder die Spieler?
Markus Golombek: Meiner Meinung nach ist mein Verteidiger Yousuf Abdollah der beste und konstanteste Spieler in dieser Saison. Er meckert nicht, ist pünktlich und zuverlässig, macht seine Sachen sehr gut und ist immer höchst konzentriert.

Welcher Spieler eines Gegners fiel Dir besonders auf, welche Mannschaft außer Deiner hat Dich generell beeindruckt?
Markus Golombek: Tino Pabst von Sulzheim scheint bisher eine recht gute Saison zu haben. Dieses Team war für mich bisher auch das spielerisch Stärkste.

Wird sich personell in der Winterpause etwas tun?
Markus Golombek: Ob Spieler kommen oder gehen steht aktuell nicht fest.

Wirst Du als Trainer über den nächsten Sommer hinaus weiter machen? Wenn nein, was hast Du vor und wer wird Dein Nachfolger?
Markus Golombek: Ab kommender Saison bin ich kein Spielertrainer der SG Klein-/Großlangheim mehr, da die neu gewählte Vorstandschaft frischen Wind und damit einen neuen Trainer möchte nach vier Jahren mit mir als Spielertrainer. Aktuell ist auch noch kein Nachfolger vorhanden. Was mich anbelangt, lasse ich mich einfach überraschen, was passiert und wer anfragt. Wenn nichts kommt ist auch gut, dann werde ich eine selfcare Pause einlegen. Denn die Zeit bei der SG nahm mir sehr viel Freizeit und Kraft, da ich mehr als nur die Position des Trainers innehatte. Manager, Sportleiter und Betreuer.

Das reguläre erste Spiel nach der Winterpause ist wann und gegen wen? Und welche Erinnerungen hast Du an die erste Begegnung im Sommer?
Markus Golombek: Wir starten am 20.03.2021 gegen Mönchstockheimer, gegen die wir im Hinspiel ein ganz schlechtes 1:1 Unentschieden gespielt haben. Viele ungenutzte Chancen unsererseits und in den letzten Minuten des Spiels verteilten wir dann das Torgeschenk durch einen fatalen Abwehrfehler.

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute!
Markus Golombek: Vielen Dank und bleibt alle gesund!

FuSWball.de ist seit dieser Saison die neue Nummer eins, was den lokalen, unterklassigen Fußball betrifft. Unser Portal deckt wie auch SW1.News, Rhön1.News und HAS1.News die Region ab und berichtet ohne Bezahlschranken. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. In der Winterpause präsentiert FuSWball.de Interviews mit diversen Personen aus allen Vereinen, die Lust haben, auf dem Portal in Erscheinung zu treten. Dazu gibt´s natürlich auch alles Wissenswerte in unterhaltsamer Form, auch wenn der Ball nun nicht mehr auf dem Rasen rollt. Aus den Dörfern von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben. Wer FuSWball.de mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!