Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Hurra, der FC Kleinsteinach ist nach 14 Jahren zurück aus dem Urlaub – MIT VIELEN FOTOS UND VIDEOS!

Hurra, der FC Kleinsteinach ist nach 14 Jahren zurück aus dem Urlaub – MIT VIELEN FOTOS UND VIDEOS!


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

SCHONUNGEN / KLEINSTEINACH – Nun war es soweit: Nach 55 von 57 möglichen Punkten in den ersten 19 Saisonpartien war die 20. von 22 das Meisterspiel des überragenden FC Kleinsteinach, der nur bei der SG Abersfeld nicht gewann, dafür Hauptverfolger SG Dürrfeld/ Obereuerheim zwei Mal schlagen konnte. Nun ist der Aufstieg fix und kehrt der Dorfverein aus den Haßbergen nach 14 Jahren mal wieder in die Kreisklasse zurück.

Der Sieg am frühen Sonntagnachmittag bei der Schonunger Reserve war nie gefährdet und stand eigentlich bereits nach einer halben Stunde fest. Spätestens nach Jonathan Wolfs 0:3 gleich nach Wiederanpfiff war endgültig alles klar und konnten die Bierflaschen erstmals geschüttelt werden. In der Schlussphase traf auch noch Alkan Kadriev, der zuvor am Innenpfosten gescheitert war.






Danach wurde die Meisterschaft in der Schweinfurter Fußball-A-Klasse 4 groß gefeiert. Die beiden ausstehenden Partien an den kommenden Sonntagen gegen die SG Gochsheim 3/ Weyer 1 und dann bei der SG Pfaffendorf/ Gemeinfeld sind bedeutungslos und die Einstimmung in eine kurze Sommerpause vor einer Saison eine Etage weiter oben.

Die Meistershirts konnten ausgepackt werden. Darauf steht, dass der FCK zurück aus dem Urlaub ist. Endlich wieder Kreisklasse und ein bisschen höherklassiger Fußball. „Das ist eine geile Truppe, die eine Wahnsinns-Saison gespielt hat. Ich bin stolz auf die Männer“, lobte Nico Rieger. Vom Team bleiben alle an Bord. „Alle sind heiß und voll dabei. Für diesen Wahnsinns-Kader brauchen wir eigentlich keine Neuzugänge, sagt der Spielertrainer, der von 14, 15 Akteuren regelmäßig bei den Trainingseinheiten berichtet.

„Hoch verdient“ sei der Aufstieg. „Jetzt machen wir hier noch ein paar Bierchen und dann reißen wir zuhause drei Wochen unser Sportheim ein“, lacht Rieger, um dann zu korrigieren: Man wolle auch die beiden noch ausstehenden Partien gewinnen. Bei der Feier am Spielfeldrand mit blau-gelbem Rauch und bengalischen Feuern machten sich so langsam die erste Mannschaft der Schonunger und deren Gegner warm und bereit. Der noch um den Klassenerhalt kämpfende VfB Humprechtshausen soll möglichst Derbygegner kommende Saison sein. Im Jugend- und Reservebereich bilden beide Ortsvereine bereits eine SG. Das naht irgendwann sicher auch im oberen Bereich. Doch noch sind beide Dörfer eigenständig. Hut ab!

FuSWball.de gratuliert Spielertrainer Nico Rieger und seiner Truppe zur verdienten Meisterschaft!

Fußball-A-Klasse 4: TSV/FT Schonungen 2 – FC Kleinsteinach; 0:4 (0:2)

TSV 1866/FT Schonungen 2: Jan Gleichmann – Fabian Roth, Andreas Geukler, Steffen Schmoeger, Michael Danz, Julian Deuber, Fabio Nicklaus, Martin Danz, Marcel Müller, Christian Danz, Mahmut Gezici; eingewechselt: Marius Scheidel, Simon Müller, Christoph Stöcker; Trainer: Yu Shimamura.

FC Kleinsteinach: Tobias Oppermann – Jonathan Wolf, Luca Stühler, Sebastian Keß, Kilian Heusinger, Nico Rieger, Kenny Reichart, Dustin Zschocke, Timo Rieger, Bryan Weiß, Nico Kluge; eingewechselt: Kevin Ziegler, Alkan Kadriev, Pascal Brünner, Marcel Brünner, Lukas Marquardt; Spielertrainer: Nico Rieger

Schiedsrichter: Sascha Benz
Tore: 0:1 (21.) Kilian Heusinger, 0.2 (31.) Nico Kluge (Foulelfmeter), 0:3 (46.) Jonathan Wolf, 0:4 (89.) Alkan Kadriev
Zuschauer: 60

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.

 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!