Home / Ort / Out of SW / Nachfolger von Wasilis Härtel: DJK-SV Büchold verpflichtet neuen Trainer für die Saison 2022/2023
Unser Bild zeigt von links die im Text angesprochenen Florian Gehrig, Johannes Feser, Maximilian Stumpf und Stefan Suckfüll.

Nachfolger von Wasilis Härtel: DJK-SV Büchold verpflichtet neuen Trainer für die Saison 2022/2023


Keiler

BÜCHOLD – Der aktuelle Fußball-A-Klassist DJK Büchold hat für die Saison 2022/2023 mit Maximilian Stumpf einen neuen Trainer verpflichtet und damit einen Nachfolger für den jetzigen Erfolgscoach Wasilis Härtel gefunden.

Härtel, seit Juli 2018 im Amt, hat der Vorstandschaft und der Mannschaft bereits im Oktober mitgeteilt, dass er sich nach über einem Jahrzehnt als Trainer bei verschiedenen Vereinen eine sportliche Pause gönnen möchte. Dadurch konnte die DJK bereits früh auf die Nachfolgersuche gehen und die spielfreie Zeit für die Verpflichtung des neuen Trainers nutzen.


Mezger



„Wir finden es sowohl aus Vereins- als auch aus Spielersicht sehr schade, dass sich Wasilis für eine Pause entschieden hat, können die Entscheidung aber natürlich nachvollziehen. Umso mehr freuen wir uns auf die restlichen Spiele in der Rückrunde unter unserem aktuellen Coach und hoffen, die Runde mit der Meisterschaft zu krönen“, so Abteilungsleiter Florian Gehrig, „denn das wäre der erfolgreiche Abschluss in Büchold, den Wasilis durch seine großartige Art und seine überragende Arbeit für die DJK absolut verdient hat.“


Zur kommenden Saison wird es unter Maximilian Stumpf dann einen Neustart geben. Der Lengfelder ist zwar erst 25 Jahre alt, verfügt jedoch bereits über enorme Erfahrung im Fußballgeschäft und genießt dadurch das vollste Vertrauen der Bücholder Verantwortlichen. „Bereits bei unserem ersten Treffen hat uns Maximilian durch sein Fußballfachwissen sehr imponiert und hatte sich sehr gut über unser Dorf und unseren Verein informiert“, beschreibt Sportvorstand Stefan Suckfüll die erste Begegnung mit dem ehemaligen Torhüter und Feldspieler. „Er wird durch seine fachliche Ausbildung und seine bisherigen Erfahrungen unserer jungen Mannschaft neue Impulse geben und sie in vielen Bereichen voranbringen können“, ist sich Suckfüll sicher.

Wasilis Härtel beim Aufstiegsjubel 2018

Unterstützt wird der neue Coach durch Johannes Feser, der auch zur kommenden Saison in seiner Rolle als spielender Co-Trainer zur Freude aller Bücholder weiterhin am Koog auflaufen wird. Der aus Büchold stammende Stürmer ist seit dieser Saison wieder zurück bei seinem Stammverein und wird Neu-Trainer Stumpf sowohl bei den Trainingseinheiten als auch bei den Spielen auf dem Platz unterstützen.

Stumpf spielte unter anderem für den TSV Lengfeld, den Würzburger FV und die TG Höchberg, bevor er über den TSV Aubstadt den Schritt in die zweite chinesische Liga zu GZ Hengfeng wagte. Leider musste der neue DJK-Trainer seine Spielerkarriere verletzungsbedingt schon sehr früh aufgeben und fokussierte sich dadurch schon in jungen Jahren auf seine Trainerkarriere. Sowohl beim FC Schweinfurt 05 als auch bei GZ Hengfeng arbeitete er im Nachwuchsbereich und übernahm nach seiner aktiven Zeit bei seinem chinesischen Verein die Rolle als Nachwuchskoordinator. Außerdem war er für den 1. FC Nürnberg und den FC Bayern München als Jugendscout beschäftigt. Des Weiteren ist Stumpf aktuell als DFB-Stützpunkttrainer tätig und ist sportlicher Nachwuchskoordinator beim VfR Heilbronn.

„Nach mehreren Jahren im Jugendbereich war es für mich an der Zeit, den nächsten Schritt in den Herrenfußball zu machen. Ich bin mir sicher, bei der DJK dafür die idealen Voraussetzungen gefunden zu haben. Neben dem modernen Sportgelände habe ich hier eine sehr interessante junge und entwicklungsfähige Mannschaft vorgefunden, die in den nächsten Jahren großes Potenzial hat“, so der neue Trainer über seinen künftigen Verein und seine Mannschaft.

Mit ca. 22 Jahren im Altersdurchschnitt verfügt die DJK für die nächste Saison über einen sehr jungen Kader, gespickt mit jungen Talenten, die durch einige erfahrene Spieler geführt werden sollen. Größtenteils stammen die Spieler alle aus Büchold und laufen somit für den Heimatverein auf und treten als geschlossene und ehrgeizige Mannschaft auf.

Dieser starke Zusammenhalt ist auch ein großer Verdienst vom scheidenden Trainer Wasilis Härtel, der seine Mannschaft nach einer erfolgreichen Rückrunde an Maximilian Stumpf und damit in beste Hände übergeben kann.

Unser Bild zeigt von links die im Text angesprochenen Florian Gehrig, Johannes Feser, Maximilian Stumpf und Stefan Suckfüll.

FuSWball.de ist seit dieser Saison die neue Nummer eins, was den lokalen, unterklassigen Fußball betrifft. Unser Portal deckt wie auch SW1.News, Rhön1.News und HAS1.News die Region ab und berichtet ohne Bezahlschranken. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. In der Winterpause präsentiert FuSWball.de Interviews mit diversen Personen aus allen Vereinen, die Lust haben, auf dem Portal in Erscheinung zu treten. Dazu gibt´s natürlich auch alles Wissenswerte in unterhaltsamer Form, auch wenn der Ball nun nicht mehr auf dem Rasen rollt. Aus den Dörfern von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben. Wer FuSWball.de mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!