Home / Fußball / A-Klassen / Türkgücü Schweinfurt zieht Bilanz: „Meine Jungs haben sich gegenseitig geholfen!“

Türkgücü Schweinfurt zieht Bilanz: „Meine Jungs haben sich gegenseitig geholfen!“


Sparkasse

SCHWEINFURT – Der FV Türkgücü Schweinfurt überwintert als ordentlicher Tabellen-Siebter der Fußball-A-Klasse Schweinfurt 4. Allerdings blickt der Kreisklassen-Absteiger auf höchst kuriose erste 13 Partien zurück. Auf einen katastrophalen Fehlstart folgte eine bemerkenswerte Serie.

Trainer Ertugrul Odlukaya stellte sich den Fragen von anpfiff.info zur Winterpause.


Stellenangebote

Herr Odlukaya, hätten Sie angesichts der fünf Siege in Serie und der acht Partien ohne Niederlage gerne noch ein bisschen länger gespielt in 2019 als nur bis Mitte November?
Ertugrul Odlukaya: Bei so einem Lauf wünscht man sich, dass die Saison nie endet…

Erklären Sie unseren Lesern doch bitte mal den Fehlstart in die Saison mit fünf Niederlagen und zusammen 31 Gegentoren, also mehr als sechs im Schnitt!
Ertugrul Odlukaya: Während der Pause haben uns sehr viele Spieler verlassen, das Motto war Neuaufbau. Neubeginn nicht nur in der Mannschaft, auch unser Vorstand hatte sich geändert. Als die Saison begann, plagten wir uns mit Verletzungsproblemen. Hinzu kam noch, dass zwei unserer Leistungsträgern umgezogen sind. Das größte Problem war, dass von drei unserer Spieler die Spielberechtigung ziemlich spät kam. Die drei sind für unsere Defensive zuständig. Wie Sie selber auch sehen können, waren die ab unserem ersten Sieg auf dem Feld. Seither haben wir in acht Spielen sieben Gegentore kassiert.


Sie haben noch sieben Heimspiele, unter anderem gegen die SG Abersfeld. Geht da noch was mit Platz zwei?
Ertugrul Odlukaya: Bei uns ist noch viel Luft nach oben. Die SG Abersfeld ist ein sehr geordnetes Team, wir sind noch im Aufbau. Wir hoffen auf das Beste. Wir werden unser Bestes geben, um Platz zwei noch zu erreichen.

www.anpfiff.info stellte Ertugrul Odlukaya 21 (!) weitere Fragen wie die unten stehende. Das komplette, ausführliche Interview veröffentlichte das fränkische Fußballportal mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. anpfiff.info beleuchtet während der Winterpause auf diese Art die Situation bei einem jeden Verein des Spielkreises. Es lohnt sich also jeden Tag ein Blick auf das Portal. Und natürlich ist ein Abo für anpfiff auch ein ideales Geschenk selbst weit nach Weihnachten…

anpfiff.info möchte gerne die „Stillen Helden“ aus den Vereinen vorstellen. Helfer im Hintergrund, die seit vielen Jahren da sind und ohne die gar nichts geht! Wer aus Ihrem Verein hat sich da auf jeden Fall eine Erwähnung verdient und warum?
Ertugrul Odlukaya: Hakan Durukan, Ali Aydin, Özcan Aktepe, Hakan Yol und Mesut Yeniay. Diese Jungs sind überall, wo man sie braucht. Egal ob auf dem Platz bei der 1. oder 2. Mannschaft oder als Helfer im Vorstand. Ein Anruf genügt.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der A1 A2 A3 A4 A5 A6 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Ozean Grill
Bei Dimi
Yummy
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.