Home / Fußball / A-Klassen / Warum die SG Wasserlosen/ Greßthal vor dem sportlichen Abstieg in die B-Klasse steht

Warum die SG Wasserlosen/ Greßthal vor dem sportlichen Abstieg in die B-Klasse steht


Sparkasse

WASSERLOSEN / GRESSTHAL – Nun sieht´s in der Tat so aus, als sollte die SG Wasserlosen/ Greßthal sportlich als Schlusslicht der A-Klasse Schweinfurt 1 in die Fußball-B-Klasse absteigen. Auch wenn sogar noch der Aufstieg gleich in die Kreisliga möglich ist. Wie das?

Einerseits steht nach der Saison der Zusammenschluss mit den Nachbarn aus Schwemmelsbach und der DJK Schwebenried 2 im Raum, die trotz Roter Laterne durch den freiwilligen Abstieg der SG Sömmersdorf und dem Rückzug des fusionierenden TSV Heidenfeld (mit der DJK Hirschfeld) Relegationsspiele bestreiten darf. Das könnte also weiterhin Kreisliga bedeuten.


Mezger



Doch nach dem 0:4 in Rimbach bei der SG Volkach trägt jetzt auch die SG Wasserlosen/ Greßthal die Rote Laterne – und hat zuhause gegen den TSV Bergrheinfeld kommenden Sonntga die letzte Möglichkeit, diese nochmals weiter zu reichen. In Rimbach war Andreas Röding mit drei Toren Matchwinner der Hausherren.


An der Spitze dieser Liga hofft der SV-DJK Büchold darauf, dass diesen Sonntag ab 15 Uhr der FC Garstadt nicht gegen den FC Röthlein/ Schwebheim gewinnt. Dann könnte das Team mit einem Dreier allerdings schon ab 13 Uhr beim SV Mühlhausen/ Schraudenbach 2 Meister werden – ohne allerdings direkt nach Spielende feiern zu dürfen…


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!