Home / Fußball / A-Klassen / Wenn ein Motto-Wagen verschwindet: Die Faschings-Botschaft des SC 1900 Schweinfurt

Wenn ein Motto-Wagen verschwindet: Die Faschings-Botschaft des SC 1900 Schweinfurt


Glöckle Tag der Ausbildung

SCHWEINFURT – Es ist eine Faschings-Geschichte der besonderen Art: Da gab´s heuer keinen großen Umzug in der Schweinfurter Innenstadt, dafür einen ganz kleinen im Internet. Und einer der kreativsten Wägen, der mit Fußball zu tun hat(te), ist nun verschwunden. Was ist passiert?

Der SC 1900 Schweinfurt ist – passend zum Stadtnamen – ein armes Schwein, wenn man alleine mal vom Vereinsgelände ausgeht. Na gut, das liegt relativ zentrumsnah unweit des einstigen Brauhauses in einem kleinen Waldstück recht idyllisch. Nur ist halt das Fußballfeld, ein Hartplatz, den man früher Kunstrasen nannte, selbst im Sommer derart bretthart und rutschig, dass Fußballspielen dort keinen Spaß mehr macht.


Ferber Stellenangebot

Partner des Fußballs:
GW Wohnungsbau
Kanal-Türpe



Der einst eigenständig Verein versuchte es daher mal mit dem VfR 07 Schweinfurt, in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts gar der obersten Liga Bayerns (und damit Deutschlands) angehörend, zusammen als FSG Schweinfurt. Das Kapitel endete aber schnell und der ruhmreiche VfR 07 ist inzwischen aufgelöst. Aktuell hat der SC 100 eine Spielgemeinschaft mit dem TV Jahn Schweinfurt, der gegenüber des Stadtteils Deutschhof neben dem Wildpark beheimatet ist.


Was genau passiert ist? Das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info kennt die gesamte Geschichte…

Und hier nochmal alle Angaben zusammen gefasst von Simon Rebstöck, Jugendleiter Fußball – SC 1900 Schweinfurt, dazu drei weitere Fotos:

Bei „Schweinfurts kleinster Faschingsumzug“ von der Antöner Narrenelf war auch die Fußballjugend des SC 1900 Schweinfurt vertreten. Auf dem Wagen ist ein Fußballplatz mit den Kickern des SC 1900 Schweinfurt zu sehen, am Ende des Wagens wird der Corona-Virus von einer Spielerin weggeschossen. Entsprechend ist auch das Motto „Gebt uns einen Platz und wir kicken CORONA!“. Es ist aber natürlich auch eine Anspielung darauf, dass der SC 1900 nach der Platzsperre 2018 keine nutzbares Spielfeld mehr am Vereinsgelände hat.

Dies soll sich aber in diesem Jahr ändern, denn da hat die Stadt angekündigt, den kleine Platz an der Schiller-Schule herzurichten. Natürlich hofft die SC-Jugend, diesen dann mitnutzen zu dürfen. Wer genau hinschaut, sieht auf dem Wagen auch, dass ein Spieler vom TV Jahn Schweinfurt sich um das Flutlicht kümmert. Da sind die Jahnler die Experten, nachdem die gerade eine neu Flutlichtanlage auf ihrem Gelände gebaut haben. Auch ansonsten gibt es eine gute Kooperation der beiden Vereine so gibt es eine Spielgemeinschaft mit der 2.Mannschaft des TV Jahn und in der Jugend wurden schon bei zwei Mannschaften Spielgemeinschaften gebildet.

Gern hätten die Kindern und Mitgliedern des SC 1900 den Faschingswagen in echt gesehen. Dazu stand der Wagen auch schon auf der Hausmäuerchen des Jugendleiters in der Klingenbrunnstraße, damit er coronakonform begutachtet werden konnte. Aber leider ist er am Sonntag 21.02.2021 zwischen 17 und 18 Uhr abhandengekommen.

Es wäre schön, wenn der Wagen wieder zurückgebracht werden würde.


Wir sind Partner des Fußballs:
Kanal-Türpe
GW Wohnungsbau


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!