Home / Slider / Wasserzeichen

Wasserzeichen


Muster 300x300

Der Wahnsinn der Fußball-Relegation fasziniert mich jedes Jahr genauso wie die finalen Partien in den Ligen mit den „Meisterspielen“, wonach gejubelt wird. Ich persönlich liebe es, wenn ich nach Bier rieche, weil ich von wild gewordenen Männern bespritzt werde, die danach Schalen nach oben halten und durch die Gegend hüpfen.

Dann entstehen meistens Jubel-Mannschaftsfotos, nicht selten bin ich außer ein paar Hobby-Handyfotografen der einzige Reporter vor Ort. Seit Jahren schon tauchen danach diese Bilder ungefragt in einer Schweinfurter Wochenzeitung auf, wo die Mitarbeiter keine Lust haben, selbst auf den Fußballplatz zu gehen. Man nimmt sie sich einfach, holt sie sich vom Verein, der sie von meistens anpfiff.info herunterlädt und weiter leitet. Ich werde seit Jahren nicht gefragt, ob ich das so möchte und muss mir fehlende Kollegialität vorwerfen lassen, wenn ich danach ein dickes Honorar fordere, was ich bislang auch immer bekommen habe.


Wolf-Moebel

In schlauer Voraussicht, diesen Ärger diesmal zu umgehen, hat ein Vereinsmitarbeiter einer Mannschaft, die unlängst Meister wurde, wo ich vor Ort war, nun eine Mail an meinen Chef von anpfiff.info gesendet. Natürlich hätte er selbst als sogar Zuständiger für Öffentlichkeitsarbeit seinen Hintern zu diesem Spiel bewegen können. Aber dafür war er natürlich zu bequem.

Er hat allerdings nicht um ein Meisterbild gebeten, sondern meinem Chef die Situation geschildert, in der sich diese Wochenzeitung befinde: Die würde nämlich keine von den Vereinen gesendeten Bilder mehr übernehmen, wenn sie „aus dem gleichen Winkel und dem gleichen Abstand“ entstanden seien wie von meiner Position aus. Das finde ich schon mal lustig.


Knallig wird es dann, weil er einerseits mich als „Problemkind“ bezeichnet, weil ich ein Honorar für Bilder einfordere, die ich gemacht habe und die für kommerzielle Zwecke von anderen Medien ohne mein Wissen veröffentlicht werden. Unter Kollegen sei das keine Lösung, schreibt er, und vergisst dabei, dass er aus meiner Sicht ja gar kein „Kollege“ ist, wenn er nicht journalistisch tätig wird und ich schon.

Der Gipfel des Schreibens an meinen Chef ist sein – allen Ernstes! – Vorschlag, anpfiff.info möge doch bitte meine Fotos mit einem Wasserzeichen (!) versehen. Dazu schreibt er: „Wir wollen seine Fotos doch gar nicht nutzen. Wir wollen, dass andere Medien – ohne Angst vor Forderungen und Anschuldigungen und dem Androhen weiterer rechtlicher Schritte – unsere Aufnahmen nutzen!“

Oder anders ausgedrückt: Man möchte sich halt dann die Bilder „klauen“, die nicht von mir sind und diese weiter reichen – in der Hoffnung, dass es andere Fotografen nicht merken oder dulden.

Das Aufmacherbild zeigt die im Jahr 2018 jubelnden Geesdorfer. Dieses Foto tauchte damals in der besagten Wochenzeitung auf, die keinen Forografen zur Meisterschaft gesendet hatte. Es brachte mir immerhin ein schönes Zusatzgeld ein, mit dem wir zu zweit ein paar Mal abends zum Essen gehen konnten.

Michael Horling
redaktion@sw1.news



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Yummy
Bei Dimi
Ozean Grill
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Pinocchio
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Bayerische Meisterschaften im Rollkunstlaufen und Bambini Wettbewerb

SCHWEINFURT - Die Bayerischen Meisterschaften im Rollkunstlaufen sowie der Bambini Wettbewerb finden vom 22.06. – 23.06.2019 in der Schweinfurter Eishalle statt. Es sind insgesamt ca. 119 Starter aus zehn bayerischen Vereinen gemeldet. Für den ERV Schweinfurt starten 7 Läuferinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.