Home / Fußball / Bayernliga

Bayernliga

Fußball- Regionalliga Bayern: BFV verschickt Zulassungsunterlagen an 55 Klubs

BAYERN / SCHWEINFURT / AUBSTADT - Auch wenn der Fußball im Freistaat pandemiebedingt nicht rollen kann, so richtet sich der optimistische Blick in die Zukunft: Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat den bayerischen Drittligisten FC Ingolstadt 04, SpVgg Unterhaching, TSV 1860 München, FC Bayern München II und Türkgücü München, allen aktuellen bayerischen Regionalligisten sowie den Vereinen der beiden Bayernligen Nord und Süd die Regionalliga-Bewerbungsunterlagen für die Saison 2021/22 zukommen lassen.

>>> Mehr lesen >>>

Tausch der Rasentraktoren: Großbardorfer Gallier benötigen Ablösesumme für „Idefix“

GROSSBARDORF - Für Andreas Lampert, den Vorstand Sport des TSV Großbardorf, ist es "schwer in Worte zu fassen, wenn man auf das zurückliegende Jahr blickt. Und auch der Ausblick auf die nächsten Wochen, Monate oder auf 2021 fällt nicht so aus, wie es normal sein sollte... Alles ist anders. Für unseren Verein. Für unsere Partner, Freunde, Fans und Sponsoren. Und auch für jeden einzelnen privat."

>>> Mehr lesen >>>

Zwei Ex-Schnüdel auf „Pipi“-Höhenflug: „Das gab es bis jetzt noch nie in der Bayernliga!“

SCHWEINFURT / WÜRZBURG / HAMMELBURG - Zwei Ex-Schnüdel könnten dann, wenn der FC 05 im Sommer 2021 nicht in die 3. Liga aufsteigt, in der nächsten Saison wieder zurück kommen an den Ort, an dem sie einst kickten. Beide, jeweils langsam auf die 30 zugehend, stehen mit ihrem aktuellen Team nämlich dicht vor dem Sprung in die Fußball-Regionalliga Bayern. Oder konkret: Sie sind mit einem Bein schon drin. Das Duo hat daran ein großes Aktienpaket.

>>> Mehr lesen >>>

Großbardorfs Tim Strohmenger: „Nervös? Das bessert sich von Spiel zu Spiel!“

GEMÜNDEN / GROSSBARDORF - Mit der Empfehlung von 129 Toren in 136 Partien seit 2014 kam Tim Strohmenger im Sommer nach Großbardorf. Der gerade mal 22 Jahre alte Stürmer weiß also zu genau, wo das Tor steht. Auch wenn er bislang "nur" für den FV Gemünden/Seifriedsburg in maximal der Kreisliga einnetzte. In der Bayernliga ging´s nun zu einem Auswärtsspiel, zu dem er fast laufen konnte.

>>> Mehr lesen >>>

Keeper-Talent Justin Reichert: „Was heißt ´klaglos auf die Bank setzen´?“

HIRSCHFELD / GROSSBARDORF - Seit dieser Saison gehört der aus Hirschfeld im Landkreis Schweinfurt stammende Justin Reichert dem Kader des TSV Großbardorf an. Der 19 Jahre alte Keeper kam vom Nachwuchs des 1. FC Nürnberg, spielte zuvor für die Jugend des 1. FC Schweinfurt 05. Vergangenen Samstag stand er erstmals in einem Pflichtspiel im Kasten der Gallier.

>>> Mehr lesen >>>

Großbardorf startet endlich wieder: Bamberg-Doppel für den Neu-Coach & die coolen Jungs

GROSSBARDORF / UNTERSPIESHEIM / GEROLZHOFEN - Gegen Eintracht Bamberg, dann beim Würzburger FV, schließlich gegen Aufstiegsanwärter Seligenporten, dazwischen noch Totopokal zuhause gegen Don Bosco Bamberg - keine Frage: Das Re-Start-Programm des TSV Großbardorf hat es in sich. Umso mehr freut sich der neu Trainer Andreas Brendler auf den Auftakt nach sieben Wochen der Vorbereitung.

>>> Mehr lesen >>>

Abtswind mit einem guten Test: Nur die Chancenwertung ist noch ausbaufähig

GEROLZHOFEN / ABTSWIND - Man stelle sich mal vor, es wäre ein Pflichtspiel gewesen. Keine Ahnung, ob Claudiu Bozesan dann genauso gelassen mit angeschaut hätte, wie seine jungen Jungs des TSV Abtswind eine Großchance nach der anderen verballerten. Nur die Torausbeute passte nicht, auch das Resultat beim 0:2 im Test gegen Regionalligist TSV Aubstadt. Die Leistung des Fußball-Bayernligisten? Absolut ansehnlich!

>>> Mehr lesen >>>

Zwangsweise Runderneuerung beim TSV Abtswind: Zehn Abgängen stehen nur sieben Zugänge gegenüber

ABTSWIND - Endlich darf wieder gekickt werden, auch im Wettbewerb, aber ohne Zuschauer! Bereits seit dem 20. Juli bereitet sich die erste Mannschaft des TSV Abtswind auf den Re-Start und die Mission Klassenerhalt in der Bayernliga vor. Losgehen soll es dann Anfang September mit den ersten Pflichtspielen, vorausgesetzt die Pandemie verläuft weiterhin glimpflich und das Bayerisches Innenministerium gibt dazu grünes Licht.

>>> Mehr lesen >>>