Home / Ort / Rhoen / Bad Königshofen / Tausch der Rasentraktoren: Großbardorfer Gallier benötigen Ablösesumme für „Idefix“

Tausch der Rasentraktoren: Großbardorfer Gallier benötigen Ablösesumme für „Idefix“


Sparkasse

GROSSBARDORF – Für Andreas Lampert, den Vorstand Sport des TSV Großbardorf, ist es „schwer in Worte zu fassen, wenn man auf das zurückliegende Jahr blickt. Und auch der Ausblick auf die nächsten Wochen, Monate oder auf 2021 fällt nicht so aus, wie es normal sein sollte… Alles ist anders. Für unseren Verein. Für unsere Partner, Freunde, Fans und Sponsoren. Und auch für jeden einzelnen privat.“

„Wir werden weiter auf eine harte Probe gestellt. Kontakte einschränken, wo’s geht, ist der Weg aus dem Teufelskreis. Hoffen wir auf bessere Zeiten. Möglichst bald“, sagt Lampert und glaubt: „Bisher sind wir gut durchgekommen. Es gilt den Kopf oben zu behalten und weiter an der Zukunft zu bauen. Wir machen das. Versprochen.“


Johanniter Schweinfurt

Mit „wir“ meint er natürlich den Verein. Und der möchte zum Jahresabschluss seinem ehrenamtlichen Greenkeeper-Team eine Freude machen. Damit es nicht mehr zwei Stunden schrauben muss für eine Stunde fahren. „Es muss ein neuer Rasentraktor her für unseren Gallier Campus und die fast 12.000m² große und unseren Greenkeepern so heilige Rasenfläche. Das alles für unsere fast 180 hochmotivierten Kids und 40 Herrenfußballer, die begeistert sind vom Greenkeeper-Engagement“, so Lampert.


Mit „Idefix, dem Rasenflitzer“ habe man bereits Gespräche aufgenommen, heißt es seitens der Gallier ganz in der Fußballsprache. Und man habe ihn quasi als Leihspieler auch schon mal testen können: Die Firma Nicklas Landtechnik stelle Idefix schon mal für ein Vorspielen zur Verfügung. Die Leihgebühr ist zar nicht bekannt, wohl aber, dass er laut Verein „perfekt in unser Greenkeeper-Team“ passe und „eine oprimale Verstärkung für die Zukunft“ wäre.

Durch Corona als Gegner der letzten Monate fällt es dem TSV Großbardorf allerdings schwer, die Ablösesumme aufzubringen. Daher befinden sich die Grabfelder nun auf der Suche nach Sponsoren und versprechen allen Spendern im Frühjahr bei hoffentlich wieder einem Heimspiel in der Bayernliga ein gemeinsames Foto mit „Idefix“ – der soll dann auch dem Publikum vorgestellt werden. Wau!

Rasenmäher-Urgestein „Iseki“ darf dann in Rente gehen: Nach 25 Jahren, 3.300 Hektar gemähter Rasenfläche und 25.000 zurück gelegten Metern auf dem Großbardorfer Sportplatz.

Es gibt sogar einen Flyer zum Projekt „neuer Traktor“. Andreas Lampert sagt: „Wir können auch weiterhin jede Unterstützung gebrauchen. Vielleicht finden sich unter unseren Partnern noch einige, die trotz aller Probleme ein gutes Geschäftsjahr hatten und uns beim Kauf unterstützen könnten. Wir sagen heute bereits DANKE dafür.“ Im letzten Mailing 2020 wünscht der Vorstand Sport allen Empfängern „eine schöne Adventszeit, Frohe Weihnachten, einen Guten Rutsch und nur das Beste in 2021. Vor allem: bleibt alle gesund!“

Spendenkonto:
TSV Großbardorf
IBAN: DE18 7906 9165 0005 0052 80
VR-Bank Rhön-Grabfeld
Verwendungszweck: Spende IDEFIX
oder per paypal an office@grabfeld-gallier.de

Bayernliga

Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Maharadscha
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas