Home / Ort / Out of SW / Trainerwechsel beim TSV Abtswind: Uwe Neunsinger löst Mario Schindler ab

Trainerwechsel beim TSV Abtswind: Uwe Neunsinger löst Mario Schindler ab


Sparkasse

ABTSWIND – Der Fußball-Bayernligist TSV Abtswind hat auf die sportliche Misere der letzten Wochen reagiert und seinen Trainer Mario Schindler (auf dem Bild rechts) mit sofortiger Wirkung von dessen Aufgaben entbunden. Sein Nachfolger ist Uwe Neunsinger.

„Da wir den Ligaverbleib in Gefahr sehen, mussten wir aufgrund der Ergebnisse und der Ausbeute von drei Punkten in den vergangenen elf Spielen reagieren“, erklärt Abtswinds Manager Christoph Mix die Entscheidung. „Wir haben die Situation regelmäßig analysiert und uns Verbesserungen erhofft, die leider nicht eingetreten sind.“ Auch Mario Schindlers unerwartete, starke berufliche Belastung – derzeit eine zweiwöchige Geschäftsreise nach Brasilien – war für die Trennung mit ausschlaggebend. „Wir bedanken uns bei Mario für die geleistete Arbeit in den zurückliegenden eineinhalb Jahren, insbesondere für den Klassenerhalt in der ersten Bayernliga-Saison, und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagt Mix.


Musterbanner Artikel-FB

Das Training leitet ab sofort Uwe Neunsinger. „In der aktuellen Situation ist er mit seiner Erfahrung und seinem Auftreten genau der Richtige für einen neuen Impuls, damit wir in der Bayernliga bleiben“, sagt Abtswinds Manager über den 48-Jährigen, der bis zuletzt den mittelfränkischen Bezirksligisten TSV Burgfarrnbach trainierte. „Ich bin den Verantwortlichen in Burgfarrnbach sehr dankbar, dass sie meinem Wunsch nachgekommen sind, den Vertrag einvernehmlich aufzulösen, und mir so die Möglichkeit geben, zwei Klassen höher zu arbeiten“, sagt Uwe Neunsinger.

Der Fürther ist sich der Schwere seiner neuen Aufgabe bewusst, nachdem Abtswind kurz vor dem Ende der Hinrunde mit zwölf Zählern auf einem Relegationsplatz steht. „Wir haben bis zur Winterpause sieben Spiele, um uns gegenseitig kennenzulernen und dann die richtigen Schlüsse für den Klassenerhalt zu ziehen. Die Mannschaft hat Potenzial, braucht aber Erfolgserlebnisse“, sagt Neunsinger und ergänzt: „Abtswind ist ein familiärer Verein, in dem sich aus meiner Sicht gut arbeiten lässt.“ Uwe Neunsinger, der in seiner Laufbahn bereits verschiedene Mannschaften in der Bayernliga und Landesliga trainierte, darunter den TSV Neustadt/Aisch, den SV Seligenporten und den ASV Vach, wird das von Verletzungen beeinträchtigte Abtswinder Team erstmals am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel gegen den TSV Großbardorf betreuen.


Bayernliga

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Bei Dimi
Yummy
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.