Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Das Favoritensterben im Pokal setzt sich fort, die Partien der Runde drei stehen fest

Das Favoritensterben im Pokal setzt sich fort, die Partien der Runde drei stehen fest


Sparkasse

KNETZGAU / NASSACH / HASSFURT – Den TSV Forst hätte auch auch beinahe erwischen können. Alles zu dessen Pokalspiel in Obereuerheim gibt´s demnächst mit vielen Fotos auf FuSWball.de. Doch der Bezirksligist erreichte die regionale dritte Kreispokal-Runde, während drei Fußballer-Kollegen aus der Liga auf der Strecke blieben.

In Knetzgau endete die Reise bereits nach dem ersten Auftritt des Aufsteigers SV Rapid Ebelsbach. Der gastgebende TSV in Partnerschaft mit der DJK Oberschwappach siegte durch Tore von mit Raphael Schenk und Maid Imamovic. Immerhin ein Kreisligist…


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

In Nassach schaltete mit dem FC sogar ein Kreisklasist die SG Stadtlauringen/ Ballingshausen aus. Dramatisch wurde es hier, weil Johannes Räth (auf dem Bild köpfend) noch vor der Pause traf, Alexander Bäuml in der Nachspielzeit zwar ausglich, Benedikt Höchner aber die Nassacher in der 93. Minute zum Sieg schoss.


Und in Haßfurt beim TV erwischte es ebenso einen Bezirksliga-Aufsteiger bei einem Kreisliga-Neuling. Der gewann durch Luis Kestlers frühen Treffer mit 1:0. Weitere Kreisligisten blieben auch wieder auf der Strecke: Der FC Gerolzhofen nach Elfmeterschießen bei der SG Stadelschwarzach/ Prichsenstadt, der SV Stammheim nach einer 7:8-Elferschlacht bei der nun ebenso wie Stammheim Weinfest feiernden SG Frankenwinheim, der TV Königsberg beim FC Augsfeld und die SG Eisenheim/ Wipfeld sogar beim A-Klassisten SC Brünnau – auch da nach Elfmeterschießen.

Kreispielleiter Gottfried Bindrim gab bereits die Partien der dritten Runde bekannt, für die die Teams aus Altbessingen, Augsfeld, Kleinsteinach, Ettleben/ Werneck, Brünnau, Waigolshausen/ Theilheim/ Hergolshausen sowie der Sieger aus Wiesentheid – SG Oberschwarzach/ Wiebelsberg (nächsten Dienstag) ein Freilos bekamen.

Am Mittwoch, den 10. August, ermitteln folgende Mannschaften die restlichen neun Viertelfinalisten:

SG Üchtelhausen-Zell – TSV Grettstadt

TV Haßfurt – TSV Forst

TSV 1862 Goßmannsdorf – TSV Knetzgau/DJK Oberschwappach

SG Ermershausen/Schweinshaupten – SG TV Obertheres – DJK Dampfach 2

TSV Nordheim/Sommerach – DJK Schweinfurt

VfL Volkach/DJK Rimbach – TSV Bergrheinfeld

SG DJK Stadelschwarzach – SV Euerbach/Kützberg

FC Nassach – SC Hesselbach

SG FV Dingolshausen/SV Rügshofen

SG Frankenwinheim/Schallfeld/Lülsfeld

 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!