Home / Fußball / Bezirksliga / Der TSV Forst nach Wiesentheid: „Ich habe richtig Bock auf diese Herausforderung!“

Der TSV Forst nach Wiesentheid: „Ich habe richtig Bock auf diese Herausforderung!“


Sparkasse

FORST – In den ausstehenden neun Partien ist der TSV Forst ein ganz heißer Kandidat für einen Platz ganz vorne in der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost. Auch wenn mit Spielertrainer Florian Hetzel (jetzt Kreisligist TSV Grettstadt) ein Leistungsträger fehlen wird. Sein Nachfolger heißt inzwischen Felix Lehfer – und kann eine erste kleine Zwischenbilanz nach den ersten beiden Pflichtspiel ziehen.

anpfiff.info bat zum Gespräch und wollte wissen, wie es so läuft in den ersten Wochen mit viel neuem Personal. Und was los war im Heimspiel gegen die DJK Hirschfeld, als der TSV in der Botensteig-Arena einem Rückstand hinterher laufen musste. Und vor allem: Wie wertvoll kann das Remis sein beim zuvor ein klein wenig enteilten Spitzenreiter TSV/DJK Wiesentheid.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Herr Lehfer, wie war´s die ersten Wochen in Forst? Fühlen Sie sich wohl in der Botensteig-Arena?
Felix Lehfer: Ja definitv. Alle neuen Spieler sind sehr gut aufgenommen worden.


Wenn man so ein bisschen versucht, Zu- und Abgänge miteinander aufzuwiegen: Wie urteilen Sie da bisher? Kann im Tor die Heimkehr von Julian Schunk nach Gädheim aufgefangen werden?
Felix Lehfer: Es war jetzt im Sommer ein sehr großer Umbruch, der Zeit brauchen wird. Ich kann und will mir kein Urteil über die Mannschaft vorher erlauben. Aber wir haben eine hohe Qualität mit den neuen Spielern dazugewonnen und wir sind sehr glücklich mit dem Kader.

Florian Hetzel fehlt natürlich als zentraler Mann und Leistungsträger. Wen sehen Sie in erster Linie an seiner Stelle, wenn Sie auf die Zugänge schauen?
Felix Lehfer: Die Mannschaft. Einen Spieler mit der Qualität, wie sie Flo hat, kann man nicht 1 : 1 ersetzen. Wir werden das aber als gesamtes Team kompensieren.

Ist der Kader in etwa gleich stark wie zuvor, vielleicht sogar ein bisschen besser?
Felix Lehfer: Wie oben schon gesagt, kann und will ich den Kader vorher nicht beurteilen. Wir haben einen sehr starken Kader und haben denke ich im Sommer einen guten Job gemacht.

Das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info stellte Felix Lehfer nach den beiden Remis in den Spitzenspielen gegen Hirschfeld und in Wiesentheid und vor dem Heimmatch gegen Münnerstadt neun weitere Fragen, bekam höchst ausführliche Antworten und veröffentlichte das komplette Interview zusammen mit zahlreichen Fotos. Wer schon jetzt an´s Schenken denken will: Ein Abo für anpfiff.info mag zwar unter dem Weihnachtsbaum nicht sonderlich mächtig wirken, bringt aber garantiert jeden Mann um den Verstand!

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Bezirksliga 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.