Home / Fußball / Bezirksliga / Der TSV Forst zieht Bilanz: „Zu 100 Prozent zufrieden? Nur mit der Meisterschaft!“

Der TSV Forst zieht Bilanz: „Zu 100 Prozent zufrieden? Nur mit der Meisterschaft!“


Sparkasse

FORST – Der TSV Forst überwintert als Tabellendritter der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost. Und das mit gerade mal einem Punkt Rückstand auf den TSV Gochsheim und zwei auf Tabellenführer TSV/DJK Wiesentheid. es ist in 2020 also noch alles drin in Sachen Aufstieg in die Landesliga.

Spielertrainer Florian Hetzel stellte sich den Fragen von anpfiff.info zur Winterpause.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Herr Hetzel, waren Sie froh, als nach der Niederlage in Altbessingen am 1. Dezember das Spieljahr endete? Oder hätten Sie angesichts der vier Siege zuvor gerne noch ein bisschen weiter gespielt?
Florian Hetzel: Nein, auch wenn ich mich jeden Sonntag auf die Spiele freue, war es an der Zeit, dass Pause ist! Das habe ich bei mir selber, aber auch bei meinen Spielern gemerkt. Es waren einige angeschlagene dabei, die die Pause dringend brauchen.

Einer fast perfekten Heimbilanz mit vier erzielten Toren im Schnitt und weniger als einem Gegentreffer stehen gerade mal acht Auswärtspunkte aus neun Partien entgegen. Warum klappt´s einfach in der Fremde nicht?
Florian Hetzel: Erstmal ein Riesenkompliment an die Mannschaft für die herausragende Heimbilanz! Aus 10 Spielen 27 Punkte mit 40:9 Toren zu erreichen ist schon außergewöhnlich. Genau das Gegenteil haben wir auswärts geschafft. Unglaublich, wie groß der Unterschied zwischen diesen zwei Bilanzen ist. Roman Glöckner und ich werden uns in der Winterpause zusammensetzen und unter anderem diese Dinge besprechen und hoffentlich zu einem Ergebnis kommen, um die Bilanz auswärts zu verbessern.


Sie sind mit neun Treffern wieder der beste Torschütze Ihrer Mannschaft. 17 Buden wie in der Vorsaison und Ihrer Rückennummer entsprechend sind also wieder drin. Welche Bedeutung hat das für Sie?
Florian Hetzel: Klar ist es schön, selbst zu treffen, mit den neun Buden, die ich bisher erzielt habe und damit der Mannschaft zu helfen, die Punkte einzufahren. Aber wenn es irgendein anderer wäre, würde ich mich genauso über den Erfolg freuen. Am liebsten wäre es mir, wenn wir mal einen Stürmer hätten, der ganz oben in der Liste zu finden ist. Da sind wir aber leider seit Jahren nicht vertreten.

www.anpfiff.info stellte Florian Hetzel 26 (!) weitere Fragen wie die unten stehende. Das komplette, ausführliche Interview veröffentlichte das fränkische Fußballportal mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. anpfiff.info beleuchtet während der Winterpause auf diese Art die Situation bei einem jeden Verein des Spielkreises. Es lohnt sich also jeden Tag ein Blick auf das Portal. Und natürlich ist ein Abo für anpfiff auch ein ideales Geschenk zu Weihnachten…

Ist denn schon klar, ob Sie über den Sommer hinaus Trainer bleiben? Falls nein, wann fällt denn die Entscheidung und wohin geht Ihre Tendenz?
Florian Hetzel: Diese Entscheidung ist bereits gefallen. Ich habe dem Verein mitgeteilt, dass ich ab Sommer den TSV Forst verlasse. Ich schließe mich als Spielertrainer dem TSV Grettstadt an.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Bezirksliga 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Yummy
Eisgeliebt
Bei Dimi
Ozean Grill
Pure Club
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.