Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Die Absage des Wochenendes: Weshalb Thulba am Sonntag nicht in Dampfach antreten kann

Die Absage des Wochenendes: Weshalb Thulba am Sonntag nicht in Dampfach antreten kann


Sparkasse

DAMPFACH / THULBA – Viel läuft nicht richtig gut in dieser Saison bisher beim FC Frankonia Thulba. Mal abgesehen vom Auftaktsieg in der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost gegen Schlusslicht SV-DJK Unterspiesheim. Seitdem aber… wenig positive Nachrichten.

Einerseits hatten die Rhöner bereits zwei Mal spielfrei, kamen schon deshalb auch nur drei Partien. Mit drei Punkten, weil in Stadtlauringen und in Bad Kissingen die Gastgeber jeweils ein bisschen stärker waren.





Dazu kam der Pokal: Beim 0:14 auf Landesebene gegen Regionalligist TSV Aubstadt (FuSWball.de war wie zuvor in Stadtlauringen vor Ort) hatte das Team nicht den Hauch einer Chance. Und acht Tage später kam das Aus auf Kreisebene mit einem 0:1 beim A-Klassisten SV Garitz.


Punktspiel vier fällt nun aus. „Wir haben nicht genug Spieler. Zu viele Verletzte und Corona-Fälle“, klagt Spielertrainer Oliver Mützel (auf dem Bild), weshalb man die Partie in Dampfach absagen musste. Aktuell steht noch eine Verlegung im Raum.

Kurios: Auch die neben Tabellenführer Oberschwarzach einzig noch ungeschlagenen Dampfacher haben erst drei Partien absolviert (die meisten anderen Vereine nach dem Wochenende sechs) und geraten genauso schon ein kleines bisschen ins Hintertreffen.

Kommenden Samstag in Trappstadt (Thulba) und Sonntag in HIrschfeld (Dampfach) sollen nun die vierten Spiele ausgetragen werden. Die DJK hat zuvor schon am kommenden Mittwoch beim Kreisliga-Tabellenführer SV Stammheim ihre dritte Pokalpartie nach den deutlichen Siegen bei der SG Knetzgau/ Oberschwappach und in Kleinsteinach.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!