Home / Specials / Filme / Die Torjäger-Brüder Hartmann: „Ein interner Familienkampf bestand eigentlich nie!“

Die Torjäger-Brüder Hartmann: „Ein interner Familienkampf bestand eigentlich nie!“


Sparkasse

HIRSCHFELD – Seit dem Re-Start der Fußball-Saison läuft es nicht mehr ganz so rund für den Bezirksligisten DJK Hirschfeld. Der so perfekt gestartete Aufsteiger führt seit dem vergangenen Wochenende immerhin noch die untere Tabellenhälfte an, steht sieben Partien vor Saisonende mit 35 Punkten dicht vor dem Klassenerhalt. Höchste Zeit, um den Goalgetter mal als Sänger vorzustellen und seinen noch besser treffenden Bruder.

Patrick Hartmann erzielte beim 1:3 in Dampfach sein 19. Saisontor. Das war die einzige Niederlage in 2020. Ein Remis in Forst und ein weiteres gegen Oberschwarzach waren richtig prima, das 1:1 gegen Schlusslicht Westheim wohl eine kleine Enttäuschung zuletzt. Jüngst fiel die Partie in Gochsheim coronabedingt aus. Beim Sieg im Hinspiel erwischte die DJK einen der vielen tollen Tage seit dem Aufstieg.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Nun geht es in den Ligapokal und los zuhause gegen Tabellenführer Wiesentheid. Oberschwarzach/ Wiebelsberg und Unterspiesheim sind in einer gleichermaßen schweren wie hochattraktiven Gruppe die Gegner. Ganz klar, dass die Hirschfelder auch die nächsten sechs Partien nutzen wollen, um erfolgreich zu sein.


Für Patrick Hartmann ist´s eine traumhafte Saison, nachdem der 28-Jährige vergangene Runde in der Kreisliga für den SV Stammheim 24 Tore erzielte. Gar 28 Buden stehen aktuell in der Liste für seinen 31 Jahre alten Bruder Marcel, der mit dem TSV Heidenfeld an der Spitze der Kreisklasse SW 2 steht. Nach 28 Buden in vier Jahren für den TSV Forst wechselte der einstige Landesliga-Knisper der Freien Turner Schweinfurt im Sommer 2019 zwei Etagen nach unten, während sein jüngerer Bruder den Schritt nach oben wagte. Zu Patrick gibt es auch musikalisch einiges zu berichten. anpfiff.info sprach mit ihm.

Herr Hartmann, befürchten Sie denn, dass coronabedingt nun erstmal wieder Fußballpause angesagt ist?
Patrick Hartmann: Ich befürchte leider wirklich, dass durch die gestiegenen Infektionszahlen der Fußball erst mal wieder hinten angestellt werden könnte.

Wenn denn weiter gespielt wird, dann haben Sie eine heiße Ligapokal-Gruppe erwischt. Was halten Sie von dem Wettbewerb, kennen Sie denn genauen Modus – und welche Chancen rechnen Sie sich gegen die starken Gegner aus?
Patrick Hartmann: Ich denke, über den Ligapokalmodus gibt es geteilte Meinungen. Unsere Gruppe ist auf jeden Fall sehr interessant und wir werden in jedem Spiel alles rein werfen, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Über das Bruderduell und Patricks Karriere als Sänger berichtet das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info, das dem 28-Jährigen zehn weitere Fragen stellte und das das ausführliche Interview mit zahlreichen weiteren Fotos veröffentlichte.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Bezirksliga 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Maharadscha
Yummy
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.