Home / Fußball / Bezirksliga / Warum sich die SG Stadtlauringen/ Ballingshausen und Patrick Prescher schon wieder getrennt haben

Warum sich die SG Stadtlauringen/ Ballingshausen und Patrick Prescher schon wieder getrennt haben


Sparkasse

STADTLAURINGEN – Die Spatzen pfiffen es bereits von den berühmten Dächern. Am Freitagabend war laut BFV Johannes Richter verantwortlicher Trainer der SG Stadtlauringen/ Ballingshausen beim 2:0-Sieg über die SG Oberschwarzach/ Wiebelsberg. Am Sonntag nun bestätigte der Verein einen Trainerwechsel bei der ersten Mannschaft.

„Am vergangenen Freitag haben sich die SG Stadtlauringen/ Ballingshausen und der Trainer der 1. Mannschaft Patrick Prescher einvernehmlich getrennt“, schreibt die Vorstandschaft der SG Stadtlauringen/ Ballingshausen in einer Pressemeldung.


Auto-Motorrad AMS Schauer



Und weiter heißt es: „Die Trennung erfolgte nach verschiedenen Gesprächen unter der Woche zwischen der Vorstandschaft und dem Trainer. Die Gründe liegen darin, dass Patrick aufgrund einer schweren Verletzung derzeit nur eingeschränkt das Training leiten, geschweige denn selbst als Spielertrainer agieren könnte.


Patrick Prescher

„Ich werde meine aktive Spielerkarriere beenden und möchte nun zunächst Abstand zum Fußball gewinnen“, so Patrick Prescher. „Wir danken ihm für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Wir hoffen, dass wir ihn bei vielen Spielen als Zuschauer neben dem Platz begrüßen dürfen“, schreibt der Verein.

Spieler Johannes Richter und Keeper Matthias Oppermann übernehmen interimsmäßig die Traineraufgaben, bis ein Nachfolger gefunden wurde. Beide sind nun also auch am Montag verantwortlich beim Spiel des Tabellen-15. auswärts in Münnerstadt.

Patrick Prescher war erst im Sommer vom Kreisklassisten TSV Nordheim/ Sommerach zur SG gekommen. Der 34-Jährige hatte das Amt von Klaus Seufert übernommen, der nach nur einer Saison zum Ligarivalen TSV Großbardorf 2 weiterzog. Zuvor war Michael Scheuring, heute bei Kreisklassist VfB Humprechtshausen, lange tätig und führte das Team von der Kreisklasse in die Bezirksliga.

SW1.News und FuSWball.de sind seit letzter Saison DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!