Home / Fußball / BFV-News (page 5)

BFV-News

Offener BFV-Brief an die Staatsregierung: Amateurfußball-Rückkehr ist überfällig!

BAYERN - Unverhältnismäßigkeiten, Regel-Wirrwarr und unterschiedliche Auslegung von Gesetzen und Verordnungen: Der Frust in den Fußball-Vereinen ist riesig – und er wächst täglich. Die jüngsten Entscheidungen der Bayerischen Staatsregierung werden den Interessen der Amateurfußballer*innen im Freistaat in keiner Weise gerecht und konterkarieren das ehrenamtliche Engagement. Dabei ist die Rückkehr des bayerischen Amateurfußballs längst überfällig!

>>> Mehr lesen >>>

Saison-Abbruch mit Auf- und Absteigern: BFV-Vorstand folgt der klaren Mehrheitsmeinung der Vereine

BAYERN - Eindeutiges Votum der bayerischen Vereine, einstimmiger Vorstands-Beschluss: Eine klare Mehrheit von 71,14 Prozent (2115 Stimmen) hat sich in einem vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) eingeholten Meinungsbild dafür ausgesprochen, die bis zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit 2019/21 bei den Frauen und Herren jetzt unter der Maßgabe abzubrechen, dass es durch Anwendung der in §93 der Spielordnung verankerten Quotienten-Regelung direkte Auf- und Absteiger in den einzelnen Spielklassen gibt und die Relegation ersatzlos entfällt.

>>> Mehr lesen >>>

Klare Mehrheitsmeinung der Vereine zum Saisonabbruch: 71,14 Prozent für Wertung mit Auf- und Absteigern

BAYERN - Eindeutiges Votum der bayerischen Vereine: Eine klare Mehrheit von 71,14 Prozent (2115 Stimmen) hat sich in einem vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) eingeholten Meinungsbild dafür ausgesprochen, die bis zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit 2019/21 bei den Frauen und Herren jetzt unter der Maßgabe abzubrechen, dass es durch Anwendung der in §93 der Spielordnung verankerten Quotienten-Regelung direkte Auf- und Absteiger in den einzelnen Spielklassen gibt und die Relegation ersatzlos entfällt.

>>> Mehr lesen >>>

Corona-Pandemie: BFV stellt den Vereinen zwei Modelle für den Saison-Abbruch zur Abstimmung

BAYERN - Der Fahrplan für den Abbruch der Fußball-Saison 2019/21 bei Frauen und Herren im Freistaat steht: Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat sich in seiner außerordentlichen Sitzung an diesem Donnerstagabend intensiv mit den weitreichenden Ergebnissen der eingesetzten Arbeitsgruppe unter Leitung von Vizepräsident Robert Schraudner beschäftigt.

>>> Mehr lesen >>>

BFV-Vorstand: Saison-Abbruch 2019/21 unvermeidbar, Rechtsfragen im Detail noch offen

BAYERN - Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat in seiner Videokonferenz am Mittwochabend nochmals deutlich und ohne Gegenstimme zum Ausdruck gebracht, dass er es aufgrund der staatlichen Verfügungslage – die 12. Bayerische Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung wurde bis mindestens 9. Mai 2021 verlängert – de facto für nicht mehr möglich erachtet, die aktuell aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit 2019/21 in den allermeisten Ligen ordnungsgemäß zu Ende zu führen und ein Abbruch der Verbandsspielklassen unvermeidlich erscheint. Ein formeller Beschluss zum Abbruch sollte aber aus formalen Gründen noch nicht aktuell getroffen werden.

>>> Mehr lesen >>>

Corona-Pandemie: Kabinetts-Beschluss führt zu Vereinsabstimmung über Abbruch der Saison 2019/21

BAYERN - Das Bayerische Kabinett hat an diesem Dienstag die Zwölfte Bayerische Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung in der aktuellen Fassung bis einschließlich 9. Mai 2021 verlängert, womit weitere Öffnungsschritte in den Bereichen Kultur, Gastronomie und Sport vorerst auf absehbare Zeit praktisch ausbleiben. Damit steht gemäß des vom Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) verabschiedeten Vier-Punkte-Plans de facto auch fest, dass die aktuell aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit 2019/21 in den allermeisten bayerischen Amateurfußballligen nicht mehr zum Abschluss gebracht werden kann.

>>> Mehr lesen >>>

Corona-Pandemie: Keine Lockerungen bis 26. April, BFV streicht Ligapokal-Wettbewerb

BAYERN - Mannschaftstraining mit Kontakt und auch Fußballspiele jedweder Art bleiben in Bayern auch weiterhin strikt untersagt. Das bayerische Kabinett hat in seiner Sitzung vom 7. April beschlossen, die ursprünglich ab dem 12. April 2021 geplanten weiteren Öffnungsschritte in den Bereichen Kultur, Gastronomie und Sport um weitere zwei Wochen bis mindestens zum 26. April 2021 auszusetzen.

>>> Mehr lesen >>>