Home / Ort / Out of SW / Fußballprofi Franck Ribéry „spielt“ nun für den Europa-Park

Fußballprofi Franck Ribéry „spielt“ nun für den Europa-Park


Muster 300x300

MÜNCHEN / RUST – Erst Meisterschaft und Pokalsieg, dann wertvolle Familienzeit im Europa-Park! So erfreut der Fußballprofi Franck Ribéry über den Double-Gewinn ist, so begeistert zeigte sich der Franzose auch von Deutschlands größtem Freizeitpark, seinen 15 Themenbereichen und den über 100 Attraktionen.

Vor allem die Zeit mit seiner Familie und den vier Kindern genießt der 36-Jährige bei seinem Premieren-Besuch im Europa-Park. „Als Fußballer ist man viel unterwegs und hat nicht viel von seinem Nachwuchs“, sagt Ribéry. „Umso schöner sind nun die gemeinsamen Momente mit meinen Kindern, für die diese schönen Erlebnisse so wichtig sind.“


Musterbanner Artikel-FB

Im neugestalteten Französischen Themenbereich wirkte der Fußballstar besonders glücklich: „Die `Silver Star´-Achterbahn ist fantastisch und hat uns allen jede Menge Spaß bereitet“, sagte er im Europa-Park Radio-Interview. Insgesamt war der ehemalige französische Nationalspieler vier Tage zu Gast und hat mit seiner Familie von Christi Himmelfahrt bis Sonntag, dem 02. Juni 2019, im 4-Sterne Superior Hotel „Bell Rock“ übernachtet.

Für welchen Verein Franck Ribéry künftig spielt, wollte er im Interview nicht sagen. Eines ist dafür aber sicher: Franck Ribéry wird schon bald wieder den Europa-Park mit seiner Familie besuchen, um gemeinsam eine unvergessliche Zeit zu erleben.


Auf dem Bild: Jürgen Mack (Inhaber Europa-Park) mit Fußballprofi Franck Ribéry vor dem „Eurosat – CanCan Coaster“



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Pinocchio
Yummy
Pure Club
Bei Dimi
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

75 weitere Sichere Schwimmer: Grundschulprojekt von DLRG und AOK in Schonungen im dritten Jahr erfolgreich

SCHONUNGEN - Die Grundschule Schonungen kooperiert seit nunmehr drei Jahren mit DLRG und AOK um den Schülerinnen und Schülern während des Sportunterrichts das Schwimmen beizubringen. Auch in diesem Schuljahr konnten weitere 75 Grundschüler so erfolgreich zu sicheren Schwimmern werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.