Home / Specials / Schnüdel / Damen- und Mädchenfußball: Schnüdel-Frauen siegen, der Nachwuchs verliert knapp

Damen- und Mädchenfußball: Schnüdel-Frauen siegen, der Nachwuchs verliert knapp


Anja Weisgerber

SCHWEINFURT – Am Schluss ein deutlicher Sieg, der aber erst in der zweiten Halbzeit zustande kam: So endete auch der zweite Auftritt in der Fußball-Landesliga für die Frauen des 1. FC Schweinfurt 05 mit einem Dreier.

„Mir war klar, nachdem Reitsch letzte Woche gegen Erlangen gewonnen hatte, dass unser erstes Heimspiel nicht so leicht werden wird“, urteilte Dieter Kölbl, Trainer des FC Schweinfurt 05. Die erste Hälfte war´s ein sehr ausgeglichenes Spiel mit wenig Chancen auf beiden Seiten. „Wir mussten sehr kämpfen, um diesen starken Gegner niederringen zu können. Die erste Halbzeit ist uns das leider nicht so gelungen.“



Die zweite Hälfte dann die Wende in der 54 Minute: Jennifer Röding konnte nach einem Eckball die Kugel zum 1:0 über die Linie drücken. Das 2:0 durch Leonie Zehe war zu diesem Zeitpunkt ganz wichtig. „Einen kleinen Dämpfer erlitten wir durch den Elfmetertreffer in 62. Minute zum 2:1 Anschluss, doch die Moral meiner Truppe war phänomenal. Ab jetzt legten sie nochmal eine Schippe drauf und zeigten den Gästen die Grenzen auf.“


Mit einem sehenswerten Spielzug und einem schönen Treffer konnte Elena Strauß mit ihrem ersten Tor bei den Frauen die Weichen auf Sieg stellen. Das letzte Tor durch einen Elfmeter zum 4:1 verwandelte Marie Glos souverän.  Alles in allem ein verdienter Sieg auch in dieser Höhe.

Fußball-Damen, Landesliga:
1.FC Schweinfurt 05 – SV Reitsch  4:1  (0:0)
54. Min. 1:0 Jennifer Röding, 67. Min. 2:0 Leonie Zehe, 70. Min. 2:1 (Elfmeter) Linda Querfurt, 76. Min. 3:1 Elena Strauß, 83. Min.  4:1 (Elfmeter) Marie Glos.

Die 2.Frauenmannschaft feierte in Adelsberg einen gelungen Saisonauftakt. Bereits nach zehn Minuten stand es 2:0 für die FC Mädels.Am Ende stand ein 10:0 Auftaktsieg. Am kommenden Wochenende kommt mit Rieden einer der Meisterschaftsfavoriten nach Schweinfurt.

Damen, Kreisliga
Adelsberg – 1.FC Schweinfurt 05 2:  0:10 (0:6)
Tore: 4x Antoina Wieland, 3x Annika Braun, je 1x Sina Markert, Jana König und Elena Strauß

In der U17 Juniorinnen Bayernliga gab´s eine Auftaktniederlage nach hartem Kampf gegen Wacker München mit 2:3 (1:1). „In unserem ersten Spiel in der Bayernliga kamen wir anfangs nur schwer zurecht und mussten nach einer Ecke einen frühen Rückstand hinnehmen. Glücklicherweise gelang Luna Fackelmann ein 50 Meter- Tor mit einem sauber getroffenen Ball. Somit kamen die FC-Juniorinnen besser ins Spiel gegen die körperlich eindeutig überlegenen Gäste aus München“, berichtet U17-Trainer Andreas Rückert.

Mit eifriger Defensivarbeit, viel Geschick und Einsatz und einer mitspielenden Torhüterin ging es in die Halbzeit. Im zweiten Abschnitt gelang es den Schweinfurter Mädels immer besser, sich gegen diese Körperlichkeit zur Wehr zu setzen, das Offensivspiel von Wacker deutlich ungefährlicher zu machen und es sprang eine Führung heraus. Lara Bieber brauchte aus Meter nur über die Linie zu schieben.

Leider hielt die Führung nicht lange bestand, da wurde Lehrgeld bezahlt. Dann der beste Angriff der Heimmannschaft, der jäh abgepfiffen wurde, woraus eine kleine Unordnung im Gegenzug entstand und die Spielerin konnte von der rechten Seite bis zum Abschluß im Strafraum ungehindert einlaufen und den Ball im langen Eck versenken.

Mit frischen Kräften lieferten die FC-Mädels ein kraftraubendes Pressing und brachten den Favoriten zum Schwanken, aber er fiel nicht. Mit einem Konter konnten die Münchner das 2:3 erzielen. So konnte Wacker erleichtert und mühevoll alle drei Punkte mit nach Hause nehmen. Die Anpassung an die neue Liga ist geglückt, leider ohne Punkte für den FC 05.

Nächste Spiele:
Samstag U17-1 in Ingolstadt
Samstag: U17-2 BfV AOB Cup in Mörsdorf
Samstag: Damen 2 gegen Rieden
Sonntag: Damen 1 in Nürnberg


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!