Home / Fußball / Frauen / Damenfußball bei der TG 48 Schweinfurt: Zwei heiße Heimspiele am Lindenbrunnenweg

Damenfußball bei der TG 48 Schweinfurt: Zwei heiße Heimspiele am Lindenbrunnenweg


Sparkasse

SCHWEINFURT – Mit zwei Siegen in 13 Partien stiegen die Fußball-Damen der TG 48 Schweinfurt in der letzten Corona-Saison aus der BOL an und sind nun eines von acht Teams in der Bezirksliga Unterfranken 2. Nach einem guten Start in die neue Runde gab´s jüngst einen kleinen Dämpfer, nun aber stehen zwei heiße Heimspiele an.

Drei Tore von Sarah Benz und zwei von Amina Heider sorgten zum Start für einen 5:4-ieg nach 0:2- und 1:3-Rükstand bei der DJK Stadelschwarzach. Es folgte das 2:0 gegen die TSG Bastheim mit wieder zwei Benz-Treffern, ehe das Derby vergangene Woche in Grafenrheinfeld mit einem 2:1 an die Gastgeberinnen ging, die mit der DJK Schweinfurt eine Spielgemeinschaft bilden.



„Alle drei Tore kamen von uns…“, muss Tanja Kraus inzwischen sogar ein bisschen schmunzeln. Die Spielerin und Mannschaftsverantwortliche freute sich zwar über den Ausgleich von Sarah Benz in der 80. Minute. Doch das 1:0 der SG besorgte Vanessa Hüllmantel – und das 2:1-Siegtor erzielte Seelina Baumeister in der vorletzten Minute – jeweils also auf der falschen Seite.


Somit ist die TG 48 aktuell mit sechs Punkten Vierter, hat 8:6 Tore auf dem Konto – und ist selbst gespannt, wie es unter dem neuen Trainergespannt Klaus Benz und Oliver Horner weiter geht. Mit mehreren Neuzugängen hat sich das Team einen Platz unter den Top-Drei in der Liga vorgenommen. „Und wir wollen mehr über Frauenfußball über die Presse hören“, grinst Tanja Kraus. Selbst betreibt die TG 48 Internetauftritte bei Facebook und Instagram.

Im Verein gibt´s seit 20 Jahren bereits Frauenfußball. Amina Heider und Ersatztorfrau Sabine Klopf waren von Anfang an dabei, auch die heutige stellvertretende Abteilungsleiterin Monika Niestroj spielte vor zwei Jahrzenten noch. Heider trifft noch immer fleißig – überragend aber die Bilanz von Sarah Benz, die in der Saison 2017/18 Lewandowski-ähnlich 39 Tore erzielte (in aber nur 16 Spielen!) und ein Jahr später nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga nochmals 35. Gegen Stadelschwarzach netzte sie in einer Runde mal zusammen neun Mal ein, in der BOL gegen den FSV 07 Holzkirchhausen/ Neubrunn gelangen ihr beim 8:0 und beim 6:0 in beiden Partien jeweils sechs Treffer.

Heimspiele bestreitet die TG 48 Schweinfurt eigentlich immer sonntags um 13:00 Uhr. Am kommenden, den 26. September, ist am Lindenbrunnenweg der durchaus schlagbare TSV 1937 Limbach zu Gast. Im Anschluss daran erwarten die TG 48-Männer zum A-Klassen-Stadtderby Türkgücü Schweinfurt. Und dann geht´s an selber Stelle für die Mädels bereits fünf Tage und fünfeinhalb Stunden später weiter – an einem Greitagabend gegen die Sportfreunde Herbstadt. Am ersten Tag des Oktobers steht das Achtelfinale des Bezirkspokals an gegen den BOL-Aufsteiger, der seine ersten beiden Punktspiele verloren hat. Auch das dürfte wieder ein Fall für Sarah Benz und Amina Heider werden…

Auf dem aktuellen Mannschaftsfoto der TG 48 sind zu sehen – hinten von links: Trainer Oliver Horner, Selina Baumeister, Franziska Popp, Franziska Rabs, Julia Schneider, Viktioria von Heeg, Bianca Wittstatt, Jana Kuchinke, Tanja Kraus, Katharina Schneider, Ramona Michael, Trainer Klaus Benz; vorne von links: Jana Horner, Karina Wilhelms, Kristin Grüner, Vanessa Hüllmantel, Jana Hawelka, Katrin Stubblefield, Amina Heider, Sarah Benz, Mandy Black. Es fehlen: Antonia Riehmann, Sabine Klopf

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter redaktion@sw1.news und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!