Home / Fußball / Bezirksliga / Neues im Schweinfurter Oberland: Pokal-Event mit elf Teams und vier Turnieren

Neues im Schweinfurter Oberland: Pokal-Event mit elf Teams und vier Turnieren


Sparkasse

SCHWEINFURTER OBERLAND – Die zahlreichen Fußballvereine des Schweinfurter Oberlands haben sich zusammengeschlossen und werden vorraussichtlich, sollte sich die Lage bis Juli aufgrund des Corona Virus entspannen, einen Oberland-Pokal ausspielen. Und zwar Mitte/ Ende des siebten Monats an zwei Wochenenden.

Zum Oberland gehören die drei Schweinfurter Landkreis-Gemeinden Schonungen, Stadtlauringen und Üchtelhausen sowie in der Rhön Rannungen, Maßbach und Thundorf. Warum hat man sich zusammen getan? Bisher wurde in den Gemeinden Schonungen und Üchtelhausen ein Gemeindepokal ausgespielt. Aufgrund von vielen Spielgemeinschaften in beiden Gemeinden wurde dieser aber immer unattraktiver und die Zuschauerzahlen nahmen ab.


Stellenangebote

„Aus diesem Grund haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir dieser Entwicklung gegenwirken können. Die einzige Alternative, die für uns in Frage kam, war ein Pokalturnier im Oberland, da vorraussichtlich bei uns in der Gemeinde Üchtelhausen, aber auch in Schonungen höchstwahrscheinlich früher oder später das Event Gemeindepokal gestorben wäre“, sagt mit Adrian Kamrad der Vorsitzende der DJK Üchtelhausen 1921 e.V., einst Ideengeber wie der inezischen leider verstorbene Sportvorstand des SC Hesselbach, Jürgen Kolano.


Glückerweise waren nicht nur die Vereine der Gemeinde Schonungen von dieser Idee angetan, sondern auch die Vereine der anderen Gemeinden, die so etwas wie einen Gemeindepokal nicht ausgespielt hatten. „Schnell wurden wir uns einig – und so konnte im September vergangenen Jahres ausgelost werden“, berichtet Kamrad.

Gespielt wird – so Corona will – an zwei Wochenenden, wobei am ersten Wochenende drei Vorturniere stattfinden. Und zwar beim A-Klassisten SG Abersfeld/ Löffelsterz/ Reichmannshausen mit dem Kreisligisten FV Rannungen/ Pfändhausen/ Holzhausen, dem A-Klassisten TSV Rothhausen/ Thundorf und dem Kreisklassisten TSV/FT Schonungen, dann beim Kreisklassisten SC Hesselbach mit zudem dem momentanen A-Klasisten SG Birnfeld/ Oberlauringen und dem Kreisklassisten SG Üchtelhausen/ Zell-Weipoltshausen-Madenhausen sowie dann auch noch beim Kreisklassisten FC WMP Lauertal (Weichtungen, Maßbach und Poppenlauer) und dem Bezirksligisten TSV Forst sowie dem B-Klasisten DJK Wettringen.

Die Sieger der Vorturniere qualifizieren sich für das Endturnier, dessem Veranstalter direkt qualifiziert ist. Der Sieger wird hier dann mittels k.o.-Partien ermittelt. Jeweils über 2×30 Minuten Spielzeit gehen die Partien bei den drei Vorrunden-Turnieren. Dieses Jahr soll das Endturnier beim Kreisligisten SG Stadtlauringen/ Ballingshausen stattfinden. Da wird dann über reguläre 90 Minuten gekickt.

Es wurde bereits für die nächsten Jahre weiter geplant und die Turniere sind an alle weiteren Orte bis 2031 vergeben, wenn dann wieder die Stadtlauringen/ Ballingshausen das Endturnier ausrichten soll. Dazwischen kommen alle anderen Vereine und Spielgemeinschaften zum Zug. Auch bei den Vorturnieren. womit gewährleistet ist, dass jeder Verein spätestens alle vier Jahre einmal am Zug ist.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Bezirksliga B1 B2 B3 B4 B5 B6 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Maharadscha
Eisgeliebt
Yummy
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.