Home / Specials / Schnüdel / Auslosung der Bayerische Hallenmeisterschaft der U13-Junioren: Die Schnüdel treffen auf Nürnberg und Augsburg
Foto: BFV

Auslosung der Bayerische Hallenmeisterschaft der U13-Junioren: Die Schnüdel treffen auf Nürnberg und Augsburg


Muster 300x300

SCHWEINFURT – Die Vorrundengruppen für die Bayerische Hallenmeisterschaft der U13-Junioren am kommenden Samstag in Kirchenlaibach-Speichersdorf (Oberfranken) stehen fest. Der FC Schweinfurt 05 trifft dabei unter anderem auf den 1. FC Nürnberg und den FC Augsburg.

Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann hat die 12 bayerischen Topteams – fünf gesetzte Nachwuchsteams der bayerischen DFB-Nachwuchsleistungszentren (DFB-NLZ) und die sieben Hallen-Bezirksmeister – den beiden Vorrundengruppen zugelost. Die Auslosung ist auf der Facebook-Seite (www.facebook.com/bfvonline) des Bayerischen Fußball-Verbandes übertragen worden.


AOK - Keine Kompromisse

In der Vorrundengruppe A treffen unter anderem der 1. FC Nürnberg, das in der Meisterschaft aktuell bestplatzierte DFB-NLZ-Team, und der FC Augsburg, Titelträger 2016, aufeinander. In Gruppe B kommt es unter anderem zum Mittelfranken-Duell SpVgg Greuther Fürth (DFB-NLZ) gegen den ASV Neumarkt (Bezirksmeister Mittelfranken, Bezirksoberliga). Vorjahressieger SSV Jahn Regensburg konnte sich nicht für das Landesfinale 2020 qualifizieren.


Die Vorrundengruppen:

Gruppe A: 1. FC Nürnberg (DFB-NLZ), 1. FC Schweinfurt 05 (Bezirksmeister Unterfranken, Bezirksoberliga), SV Heimstetten (Bezirksmeister Oberbayern, Bezirksoberliga), FC Augsburg (DFB-NLZ), SpVgg GW Deggendorf (Bezirksmeister Niederbayern, Bezirksoberliga), DJK Don Bosco Bamberg (Bezirksmeister Oberfranken, Bezirksoberliga).

Gruppe B: FC Ingolstadt 04 (DFB-NLZ), SpVgg SV Weiden (Bezirksmeister Oberpfalz, Bezirksoberliga), SpVgg Greuther Fürth (DFB-NLZ), TSV 1874 Kottern (Bezirksmeister Schwaben, Bezirksoberliga), ASV Neumarkt (Bezirksmeister Mittelfranken, Bezirksoberliga), TSV 1860 München (DFB-NLZ).

„Einen echten Favoriten auszumachen ist schwierig. Natürlich gehören die fünf Nachwuchsteams der bayerischen DFB-Nachwuchsleistungszentren automatisch zum Favoritenkreis. Wenn man dann allerdings sieht, dass sich beispielsweise der TSV Kottern ohne Gegentor für die Bayerische Hallenmeisterschaft qualifiziert hat, zeigt das schon, welche Qualität auch die Bezirksmeister mitbringen. Und diese sieben Teams spielen allesamt in der Bezirksoberliga. Das werden ganz enge Spiele“, wagte Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann eine vorsichtige Prognose für das Landesfinale.

Auftakt ist am Samstag in der Sportarena Speichersdorf (Schulstraße 8, 95469 Speichersdorf) um 10 Uhr. Das Eröffnungsspiel bestreiten der 1. FC Nürnberg und die SpVgg GW Deggendorf. Das Finale wird gegen 18.45 Uhr angepfiffen. Der Eintritt kostet 5 Euro (ermäßigt: 3 Euro), bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Zu allen Spielen bietet der Bayerische Fußball-Verband allen Fans, die nicht live in der Halle dabei sein können, den offiziellen BFV-Liveticker an – abrufbar über www.bfv.de oder die BFV-App.

Foto: BFV



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Yummy
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.