Home / Specials / Schnüdel / Edgar Tischner übernimmt FC-05-U19: Trainerstab an der Schnüdel Akademie ist bereit für die kommende Saison

Edgar Tischner übernimmt FC-05-U19: Trainerstab an der Schnüdel Akademie ist bereit für die kommende Saison


Muster 300x300

SCHWEINFURT – Nachdem der aktuelle U19-Coach Tobias Burger berufsbedingt für längere Zeit nicht zur Verfügung steht, weil er von der Bundeswehr aus ein Jahr in Mittenwald stationiert ist, hat der FC Schweinfurt 05 mit Edgar „Eddy“ Tischner ein neuer Trainer für die anstehende U19-Bayernliga-Saison gefunden.

Die U19 blickt unter auf eine sehr erfolgreiche Runde zurück, in der sie zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs aufgrund der Corona-Pandemie nach 16 Spielen punktgleich mit dem TSV 1860 München auf Platz drei der Bayernliga stand. „Mannschaft und Trainerteam haben eine hervorragende Leistung gezeigt, daher sind wir über die kurzfristige Versetzung von Tobias Burger in den Ausbildungsstab der Gebirgsjäger nach Mittenwald schon traurig. Umso mehr freut es uns aber, dass wir mit Eddy Tischner einen sehr erfahrenen Übungsleiter als neuen Trainer präsentieren können“, sagt Jugendvorstand Dominik Groß.


AOK - Keine Kompromisse

Edgar Tischner (68, auf dem Bild) ist seit vielen Jahren als Trainer im Jugend- und Erwachsenenbereich tätig und war zudem viele Jahre Scout bei der SpVgg Greuther Fürth und dem TSV 1860 München. Zuletzt coachte Tischner die U17 beim FC Eintracht Bamberg. Komplettiert wird das Trainerteam durch Thorsten Reck, der bereits seit acht Jahren verschiedene Trainerämter beim FC 05 begleitet und sowohl die Liga als auch den Kader bestens kennt.


Auch bei den U17-Junioren gibt es einen Neuzugang zu vermelden. „Mit Alexander Derra kommt ein junger, top motivierter Trainer zu uns, der noch selbst für seinen Heimatverein, die SG Prappach/Oberhohenried, als Spielertrainer auf dem Platz steht und absolut perfekt in das Anforderungsprofil eines Nachwuchstrainers im Leistungsbereich passt“, freut sich Stefan Braungardt, Koordinator der Leistungsteams an der Schnüdel Akademie und Regionalauswahltrainer. Derra, 30-jähriger B-Lizenzinhaber, der als Spieler bis zur Landesliga aktiv war, wird in seiner neuen Rolle von Ioannis Didis und Robert Tioka-Wirth unterstützt. Tioka-Wirth coachte das Team bereits in der vergangenen Saison hauptamtlich.

Lars Scheler bleibt dem FC 05 erhalten und geht nun mit den U16-Junioren in der U17-Landesliga an den Start. Der Coburger A-Lizenz-Inhaber und war lange Zeit in der Jugend und den Aktiven des FC Coburg als Trainer tätig und übernahm im Winter die U17 von Stephan Götz. „Das freut uns ganz besonders, dass Lars dem FC Schweinfurt 05 erhalten bleibt. Er ist ein sehr akribischer Trainer, der gut zu uns passt. In den letzten Monaten hat er hervorragende Arbeit geleistet und ist ein echter Glücksgriff für unseren Leistungsbereich“, so Dominik Groß. Unterstützung bekommt Scheler in dieser Saison von Christian Kraus.

Dominic Hugo rückt auf in die U15 und wird dort mit Marcel Kühlinger und Volker Rückert das Team nach einer sehr erfolgreichen Saison in der Bezirksoberliga nun durch die Bayernliga führen. „Zahlreiche Abgänge zu verschiedenen Bundesligisten gab es hier in den letzten Wochen zu kompensieren, doch der neue Kader kann sich mehr als sehen lassen und wird auch dieses Jahr wieder eine gute Rolle in der Bayernliga spielen“ verspricht Hugo, der auch als Trainer für die DFB-Talentförderung am Nachwuchsleistungszentrum tätig ist.

Die U14 führt mit Yannick Kupferschmidt ebenfalls ein neues Gesicht in die anstehende U15-Bezirksoberliga-Saison. Der Inhaber der DFB-Jugendelite-Lizenz war in den letzten Jahren am Stützpunkt Würzburg in Randersacker als DFB Honorartrainer tätig und coachte beim Würzburger FV die U13. „Yannick achtet sehr aufs Detail und weiß trotz seiner erst 25 Jahre genau was er will. Wir versprechen uns viel von Yannick, der seinen Weg als Trainer gehen wird“, lobt Braungardt den Studenten der Psychologie und ergänzt: „Viel Erfahrung und neue Impulse bringen auch sein Co-Trainerteam bestehend aus Murat Akgün, Michael Mützel und Yannik Kloß mit, so dass wir auch hier als jüngerer Jahrgang selbstbewusst in die BOL gehen werden.“Kupferschmidt wird neben seiner Aufgabe als U14-Trainer auch als BFV-NLZ-Trainer nun in Schweinfurt tätig sein „.

Klaus Zeh wird auch dieses Jahr die U13-Bezirksoberliga-Mannschaft coachen und als Stützpunktrainer am BFV Nachwuchsleistungszentrum seine gute Arbeit in der Talentförderung fortsetzen. „Klaus kennt die Altersklasse und die Liga wie kein Zweiter und räumt hier seit Jahren einen Titel nach dem anderen ab“, freut sich Groß über das erneute Engagement des A-Lizenz-Inhabers. Als Co-Trainer wird ihm Thorsten Seufert zu Seite stehen, der als Spieler mit dem FC 05 in der ehemaligen Regionalliga Süd und in der zweiten Bundesliga aktiv war.

Auch bei den U12-Junioren darf sich der 1.FC Schweinfurt 05 auf ein weiteres Jahr mit Rajko John als Cheftrainer freuen. „Rajko achtet sehr auf Feinheiten, korrigiert und schult die Jungs in ihrem ersten Jahr am NLZ hervorragend. Zudem bringt er ein gutes Auge für Talente mit“, beschreibt Groß. Unterstützt wird John dabei von Sportökonomie-Student und B-Lizenzinhaber Dominik Weimann, der das Team bereits in der abgelaufenen Runde als Trainer betreute.

Im Basisbereich geht der FC 05 diese Saison zunächst mit drei Mannschaften an den Start. Jürgen Härtel wird dabei nach einigen Jahren mit dem Jahrgang 2008 nun die U11-Junioren übernehmen und das Team in der U13-Kreisklasse betreuen. Viktor Lingor begleitet den Jahrgang 2010 ein weiteres Jahr als Co-Trainer. Ebenfalls treu bleiben ihrem Jahrgang 2011 das Dreiergespann Patrick Schleyer, Christopher Schaupp und Ralf Drozd, welcher nun als jüngerer Jahrgang bei den U11-Junioren antreten. Auch Carsten Popp, der seine aktive Jugendzeit ebenfalls bei den Schnüdeln verbrachte und unter Trainer Werner Lorant trainieren durfte, begleitet sein Team in die nächste Runde. Dabei wird die U9 wieder in der Gruppe der jüngeren U11-Jahrgänge antreten und wie alle Teams aus dem Basis- und Aufbaubereich zahlreiche Turniere und Leistungsvergleiche spielen. Neu als Co-Trainer dabei ist seit einigen Wochen Mario Naujoks.

Auch für die Aus- und Weiterbildung der Torleute ist gesorgt. Das Torwart-Trainerteam bestehend aus Frank Popp (U16-U19), Dietmar „Holger“ Diekmann (NLZ und U14-U15), Andreas Binner (U11-U13) und Ralf Drozd (U9-U10) wird sich intensiv mit den Keepern befassen und für den notwendigen Rückhalt in den Mannschaften sorgen. Abgerundet wird der Trainerstab durch Fitness- und Athletikcoach Achim Kaufmann, der nach einer Saison als Co-Trainer U16 nun die Gesamtverantwortung für diesen wichtigen Bereich überreifend übernimmt. Der lizensierte Trainer Kaufmann betreibt mit dem eWerk ein sehr erfolgreiches Fitnessstudio in Gerolzhofen, das gerade in der Vorbereitungszeit zahlreiche Top-Fußballer der Region individuell betreut. Die physiotherapeutische Betreuung an der Schnüdel Akademie wird ab Sommer Johannes Kelber leiten, der bereits als Physiotherapeut am Nachwuchsleistungszentrum des 1.FC Nürnberg tätig war und eine eigene Praxis betreibt.

Neben den Koordinatoren für Material (Christian Djalek, Marcel Kühlinger) und Turniere/Events (Matthias Horn) steht der Schnüdel Akademie mit Marco Eberling auch wieder ein ausgebildeter Spiel- und Videoanalyst zur Verfügung. Die Koordination der Ausbildungsbereiche übernehmen dieses Jahr Stefan Braungardt (Leistungsbereich), Marcel Kühlinger (Aufbaubereich) und Jugendvorstand Dominik Groß (Basisbereich). Administrativ werden sie wie gewohnt von Birgit Seufert in der e.V.-Geschäftsstelle am Willy-Sachs-Stadion unterstützt.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Ozean Grill
Maharadscha
Eisgeliebt
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.