Home / Slider / Ein, zwei Tore zu hoch: U17 der Schnüdel verliert bei Bayern München mit 0:4

Ein, zwei Tore zu hoch: U17 der Schnüdel verliert bei Bayern München mit 0:4


Muster 300x300

MÜNCHEN / SCHWEINFURT – Trotz dem Ergebnis hat die U17 des 1.FC Schweinfurt 05 ein gutes Spiel gegen die U16 des Rekordmeisters aus München abgeliefert. Die Gäste standen von Beginn an tief und hielten die Reihen geschlossen. Konzentriert und diszipliniert wurde gegen den Ball gearbeitet und man belohnte sich mit Ballgewinnen aus denen man schnell nach vorne spielte.

Auch so in der 8. Spielminute, als Justin Duensing links durchbrach und den Ball am herauslaufenden Bayern-Torwart vorbeispielte. Dieser brachte den Schweinfurter Stürmer außerhalb des Strafraums Zufall, wurde aber nur mit einer gelben Karte bestraft. Der anschließende Freistoß brachte aber nichts ein. So ging es in der ersten Hälfte weiter. Bayern spielte und hatte den Ball, Schweinfurt arbeitete gut in der Defensive und ließ keine Chance der Hausherren zu, konnte aber nach vorne keine weiteren Akzente setzen.


Musterbanner Artikel-FB

Der 2. Spielabschnitt begann ähnlich, wieder hatten die Bayern mehr Ballbesitz und drängten auf das Führungstor. Dieses fiel auch durch Kenan Yildiz als er in der 49. Spielminute zentral vor dem Tor mustergültig bedient wurde. Die Schnüdel leisteten sich einen Ballverlust im Mittelfeld und standen einen Moment ungeordnet worauf hin die Spieler vom Bayern Campus ihr Klasse zeigten und mit der ersten Chance gleich das 1:0 erzielten. Schweinfurt spielt nun etwas offener, was dem Spiel nach vorne gut tat, in der Defensive aber den Münchner mehr Raum zum Kombinieren lies. Als Paul Wanner in der 56 Minute zum 2:0 traf, schien das Spiel für die Schnüdel gelaufen.

Mit viel Kampfeswillen und über gutem Passspiel kamen die Gäste nun auch zu Möglichkeiten. Andreas Kundmüller über rechts und Daniel Werb über links standen 1:1 dem Torwart gegenüber, verzogen aber beide den Abschluss. Als auch noch Luka Maric und Leon Feser gute Möglichkeiten zum Anschluss liegen ließen bestrafte dies die Bayern mit einem Doppelpack von Ibrahim Madougou in der 71. und 79 Spielminute eiskalt.


In allem ein verdienter Heimsieg der Münchner, der zu hoch ausfiel. Die Gäste können trotzdem auf dieser gezeigten Leistung aufbauen, müssen aber im Abschluss konsequenter werden, um im Abstiegskampf zu punkten.

Nächster Gegner ist der FC Augsburg im heimischen Willy-Sachs-Stadion am Sonntag den 10.11.2019 um 15.00 Uhr.

U17 Bayernliga: FC Bayern München – 1. FC Schweinfurt 05 4:0 (0:0)

Aufstellung:
Noah Mack, Daniel Brozmann (53 min. Leon Feser), Tom Siller, Lucas Schneider, Robin Zeitler (71.Minute Justin Sondheimer), Felix Back, Maximilian Stahl, Josh Fleischmann, Justin Duensing (53 min. Luka Maric), Daniel Werb, Andreas Kundmüller

Tore:
1:0 Kenan Yildiz (49. Minute)
2:0 Paul Wanner (56. Minute)
3:0 Ibrahim Madougou (71. Minute)
4:0 Ibrahim Madougou (79. Minute)

Bericht: Stephan Götz

Auf dem Bild: Daniel Brozmann behauptet den Ball gegen den Münchner. Felix Back läuft sich zum Anspiel frei.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Bei Dimi
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Ozean Grill
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.