Home / Specials / Schnüdel / U17 des FC 05 verliert gegen die Löwen und wird leider nicht für gute erste Halbzeit belohnt!

U17 des FC 05 verliert gegen die Löwen und wird leider nicht für gute erste Halbzeit belohnt!


Muster 300x300

SCHWEINFURT – Zum dritten Heimspiel in Folge war der Top Favorit 1860 München zu Gast beim FC 05 im Willy-Sachs-Stadion. Die U17 der Schnüdel wollte an dem guten Eindruck, den sie am letzten Wochenende beim Sieg über Wacker Burghausen gemacht hat, anschließen und auch aus diesem Spiel Punkte mitnehmen.

Obwohl die Löwen deutlich mehr Ballbesitz zu Beginn hatten, waren es die Schweinfurter die zu der ersten Möglichkeit kamen. Nach einer Standard Situation war es Andreas Kundmüller der aus kurzer Distanz den Ball über das Tor schoss. Wenige Minuten später tauchte er nochmal alleine vor dem Torwart der Münchner auf, aber auch dieser Heber ging aber über das Gehäuse. Die Schnüdel spielten sehr diszipliniert und ließen den Löwen keinen Raum zum Kombinieren. Auch die dritte Großchance in der ersten Halbzeit hatten die Schweinfurter. Kai Halbig wurde von Maximilian Stahl punktgenau eingesetzt, verzog den Abschluss aber knapp neben das Tor. Somit ging man auf Seite der Gastgeber hoch zufrieden in die Pause, nur die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig.


Benefiz-Konzert Kindertafel

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte die 60er nochmal den Druck und erzielten durch die erste Möglichkeit der Münchner im Spiel das 1:0 durch Andreas Hirtlreiter. Über die rechte Angriffsseite kamen die Gäste in den Rücken der Abwehr und der Stürmer vollstreckte die Flanke gekonnt zur Führung. Der Schock war den Schweinfurtern anzusehen. Bei der Heimmannschaft ließen die Kräfte nun nach, die Lücken im Mittelfeld wurden immer größer und die Gäste nutzten diese wie eine Spitzenmannschaft aus. Durch 2 Treffer von Philip Kuhn erhöhten die Münchner auf 0:3, was am Ende durch die Überlegenheit in der zweiten Hälfte auch Verdient war.

Fazit: Die Kraft der Heimmannschaft gegen eine, mit mehreren Jugend-Nationalspielern angetretener Löwen-Mannschaft, reichte nur für die erste Hälfte. Wenn in dieser die klarsten Chancen genutzt worden wären, hätte ein Punktgewinn für die Schnüdel möglich sein können. Im zweiten Abschnitt konnte die Heim Mannschaft die Räume und den Gegner verteidigen nicht mehr verteidigen und verließ so verdient als Verlierer den Platz.


Am kommenden Samstag, den 21.09.2018 reist man zum FC Memmingen. Um 13.00 Uhr trifft mal auf das punktlose Schlusslicht. Die Leistung der letzten Wochen lässt die Schweinfurter darauf hoffen, dass man mit 3 Punkten aus dem Allgäu zurückkommt. Einfach wird auch diese Aufgabe nicht, es muss wieder engagiert und konzentriert Fußball gespielt werden. Auch die Chancen Auswertung muss besser werden.

Fußball, U17 Bayernliga:
1. FC Schweinfurt 05 – 1860 München 0:3 (0:0)

Aufstellung: Noah Mack, Tom Siller, Felix Back, Kai Halbig (ab 56 min. Justin Duensing), Maximilian Stahl (ab 74 min. Michael Brozmann), Lino Schramm, Leon Feser, Josh Fleischmann (ab 63 min. Daniel Brozmann), Daniel Werb, Noah Döll (ab 41 min. Justin Sondheimer), Andreas Kundmüller

Tore: 0:1 Andreas Hirtlreiter (45. Min)
0:2 Philip Kuhn (61. Min)
0:3 Philip Kuhn (71 Min.)

50 Zuschauer

Bericht: Stephan Götz

Auf dem Bild: Der Schweinfurter Torwart Noah Mack wird vom Münchner Simon Jauk angelaufen.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Geiselwind oben
Yummy
Pure Club
Pinocchio
Eisgeliebt
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.