Home / Fußball / Kreisklassen / Der SC Hesselbach 2 zieht Bilanz: „Nach dem Krieg werden die Leichen gezählt!“

Der SC Hesselbach 2 zieht Bilanz: „Nach dem Krieg werden die Leichen gezählt!“


Sparkasse

HESSELBACH – Der SC Hesselbach 2 überwintert als Tabellenschlusslicht der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 1. Es sieht fast so aus, als könne das Team angesichts der zehn Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz nach erst einem einzigen Remis den sofortigen Wiederabstieg nicht vermeiden. Spieler Florian Suhl stellte sich den Pausenfragen von anpfiff.info.

Herr Suhl, waren Sie denn angesichts der 14 Niederlagen in Serie froh, als dann Mitte November das Spieljahr 2019 zuende war?
Florian Suhl: Wir hatten auf´s Ende zu mehrere krankheitsbedingte Ausfälle in der Mannschaft, daher kommt uns die Pause natürlich gelegen zur Regeneration. Allerdings ist es nicht so, dass die Niederlagen dazu beitragen, dass uns die Lust am Fußball vergeht. Seit 06.12. trainieren wir auch wieder regelmäßig in der Halle, weil die Mannschaft einfach Bock hat zu kicken.


Musterbanner 600x300 FB

Sie starteten mit einem Remis gegen Euerbach/ Kützberg 2. Hatten Sie nach der ersten Partie gedacht, dass es leichter gehen würde?
Florian Suhl: Das war natürlich ein klasse Ergebnis, beim ersten Heimspiel in der Kreisklasse gleich mal ein Unentschieden. Dass es diese Saison sehr schwer wird für uns, war uns von vorherein klar, dementsprechend haben wir nach diesem Punktgewinn auch ausgelassen gefeiert.

Wie motiviert man eine Mannschaft, wenn der Kampf um den Klassenerhalt fast aussichtslos ist?
Florian Suhl: Im Vergleich zur letzten Saison merkt man sowohl bei jedem einzelnen Spieler, als auch bei der Mannschaft als Einheit, dass wir uns bereits verbessert haben. Dieser Lernprozess, wie man den Ausflug in die Kreisklasse beschreiben kann, ist ein Teil der Motivation. Ebenfalls sind die Fans lobenswert zu erwähnen, die uns auch bei weiten Auswärtsspielen stets begleiten und unterstützen. Auf der anderen Seite steht natürlich die Feier, die es geben wird, wenn wir unseren ersten Dreier holen. Das motiviert uns vermutlich am meisten. Außerdem ist noch nichts verloren. Überlegt man sich, wie oft der HSV am Ende der Saison dann doch noch den Klassenerhalt feiern konnte, kann ich dazu nur sagen: Nach dem Krieg werden die Leichen gezählt.


www.anpfiff.info stellte Florian Suhl rund 20 (!) weitere Fragen. Das komplette, ausführliche Interview veröffentlichte das fränkische Fußballportal mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. anpfiff.info beleuchtet während der Winterpause auf diese Art die Situation bei einem jeden Verein des Spielkreises. Es lohnt sich also jeden Tag ein Blick auf das Portal. Und natürlich ist ein Abo für anpfiff auch ein ideales Geschenk zu Weihnachten…

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KK1 KK2 KK3 KK4 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Eisgeliebt
Yummy
Pure Club
Pinocchio
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.