Home / Fußball / Kreisklassen / Der TSV Eßleben 2 zieht Bilanz: „Büchold war natürlich ein herber Rückschlag!“

Der TSV Eßleben 2 zieht Bilanz: „Büchold war natürlich ein herber Rückschlag!“


Sparkasse

ESSLEBEN – Der TSV Eßleben 2 überwintert nach 15 von 26 Partien als Tabellenzehnter der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 1. Bei fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz unten ist der Klassenerhalt aber wohl noch nicht in trockenen Tüchern. Interimstrainer Manuel Mauer vertrat zwischenzeitlich den erkrankten Georg Schneider, der nun aber wieder an Bord ist.

Allerdings stellte sich Mauer den Pausenfragen von anpfiff.info.


AOK - Keine Kompromisse

Herr Mauer, waren Sie froh, als der Fußball in 2019 mit dem 2:2 gegen Niederwerrn/ Oberwerrn bereits am 02.11 endete? Oder hätten Sie angesichts der zwei Siege zuvor gerne noch ein paar Wochen gespielt?
Manuel Mauer: Ich persönlich hätte gerne noch gespielt. Die Mannschaft hat sich auch weiter im Training voll reingehängt. Leider wurde das Spiel in Poppenhausen zweimal abgesagt. Wir waren wirklich gut drauf, auch vor den beiden Siegen.

Mal ehrlich: Was dachten Sie denn, als Sie von Ende September bis Mitte Oktober fünf Mal in Serie verloren, darunter auch bei Aufsteiger Büchold oder zuhause gegen Euerbach/ Kützberg 2?
Manuel Mauer: Ehrlich gesagt haben mich die stetigen Verbesserungen daran glauben lassen, dass auch bei uns der Knoten bald platzen muss. Doch der Tiefpunkt gegen Büchold war natürlich ein herber Rückschlag. Doch auch danach hat das Team weiter an sich geglaubt.


Sie holten nur vier Punkte zuhause, zwölf dafür auswärts. Kann man irgendwie begründen, warum das so ist?
Manuel Mauer: Wenn wir es erklären könnten, würden wir natürlich gerne die Punkte aus den Heimspielen mitnehmen. Allerdings gibt es dafür aus unserer Sicht keine Erklärung und wir müssen weiter hart arbeiten, dass wir hier effektiver werden.

www.anpfiff.info stellte Manuel Mauer 26 (!) weitere Fragen wie die unten stehende. Das komplette, ausführliche Interview veröffentlichte das fränkische Fußballportal mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. anpfiff.info beleuchtet während der Winterpause auf diese Art die Situation bei einem jeden Verein des Spielkreises. Es lohnt sich also jeden Tag ein Blick auf das Portal. Und natürlich ist ein Abo für anpfiff auch ein ideales Geschenk auch weit nach Weihnachten…

Welcher Gegner hat Sie denn bisher am meisten beeindruckt und warum?
Manuel Mauer: Eindeutig die FT Schweinfurt 2. Sie haben eine starke Achse, trotzdem ist jeder Spieler in der Lage, Situationen individuell zu lösen. Das variable Flügelspiel gegen uns war nur schwer zu verteidigen und mit ihren Stürmern sind sie jederzeit in der Lage, ein Tor auch aus dem Nichts zu erzielen.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KK1 KK2 KK3 KK4 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Bei Dimi
Pure Club
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.