Home / Fußball / Kreisklassen / Der TSV Gochsheim 2 zieht Bilanz: „Mit dem aktuellen 4. Platz könnten wir gut leben!“

Der TSV Gochsheim 2 zieht Bilanz: „Mit dem aktuellen 4. Platz könnten wir gut leben!“


Pabst Azubi

GOCHSHEIM – Der TSV Gochsheim 2 überwintert als Tabellenvierter der Schweinfurter Kreisklasse 2.
Allerdings kassierte man bereits sechs Niederlagen – genauso viele wie das Führungstrio zusammen. Daher scheint ein Eingreifen in den Aufstiegskampf kein Thema mehr zu sein. Oder?

Spielertrainer Patrick Ebert, der mit Daniel Grabarac das Team betreut, stellte sich den Pausenfragen von anpfiff.info.


Sport König

Herr Ebert, hätten Sie angesichts der beiden Sieg am Ende als Antwort auf das 0:6 beim TV Oberndorf-Schweinfurt gerne noch ein bisschen gekickt, anstatt am 10. November bereits in die Winterpause zu gehen?
Patrick Ebert: Ich glaube, es war schon ganz gut so, dass jetzt Pause ist. Jetzt können wir uns erst mal erholen und dann in der Rückrunde nochmal alles raushauen.

Gegen den TVO verloren Sie zwei Mal deutlich, hoch auch in Heidenfeld. Den FC Fahr besiegten Sie. Folglich wird es aus Ihrer Sicht ein Zweikampf an der Spitze?
Patrick Ebert: Ja, davon kann man eigentlich ausgehen. Eventuell kann der FC Fahr noch mit eingreifen.


Könnten Sie sich vorstellen, dass zwei der Top-Drei-Teams noch einbrechen und für Sie noch etwas geht nach ganz vorne?
Patrick Ebert: Nein, das denke ich nicht. Mit bereits zehn Punkten Rückstand auf die Spitze müsste da noch einiges passieren. Wir müssten dann ja auch noch eine perfekte Rückrunde spielen.

www.anpfiff.info stellte Patrick Ebert 26 (!) weitere Fragen wie die unten stehende. Das komplette, ausführliche Interview veröffentlichte das fränkische Fußballportal mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. anpfiff.info beleuchtet während der Winterpause auf diese Art die Situation bei einem jeden Verein des Spielkreises. Es lohnt sich also jeden Tag ein Blick auf das Portal. Und natürlich ist ein Abo für anpfiff auch ein ideales Geschenk selbst nach Weihnachten…

Welche Partie würden Sie denn gerne noch einmal bestreiten und was würden Sie dann anders machen?
Patrick Ebert: Wo soll ich da anfangen? Brünnau daheim, in Grafenrheinfeld oder bei Türkiyemspor Schweinfurt sind nur drei davon. Brünnau hätten wir einfach nicht verlieren dürfen, gehen aber in der 2. Minute schon in Rückstand, weil wir noch schlafen und bekommen eine Minute nach dem 1:1 das 1:2 – wahrscheinlich weil wir uns noch zu sehr über das 1:1 gefreut haben. Wir waren in dem Spiel einfach die bessere Mannschaft.
In Grafenrheinfeld hatten wir eigentlich lange alles im Griff, bis wir einen entscheidenten Fehler gemacht haben. Ein zu kurzer Rückpass landete beim Gegenspieler, der zum 0:1 einschieben konnte. Und in dieser Schockphase haben sie dann drei Minuten später gleich nochmal zuschlagen können, so dass die Köpfe entgültig runter gegangen sind und wir sogar noch etwas unter die Räder kamen. Ich glaube, wenn wir das 0:1 nicht selbst einleiten, kann das Spiel auch in die andere Richtung gehen.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KK1 KK2 KK3 KK4 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Yummy
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Ozean Grill
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.