Home / Fußball / Kreisklassen / Der TSV Grafenrheinfeld zieht Bilanz: „Das ist nicht immer so üblich in unteren Klassen!“

Der TSV Grafenrheinfeld zieht Bilanz: „Das ist nicht immer so üblich in unteren Klassen!“


Sparkasse

GRAFENRHEINFELD – Der TSV Grafenrheinfeld überwintert als Tabellen-Siebter der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 2. Mit ausgeglichener Bilanz. Bei sieben Punkten Vorsprung auf den unteren Relegationsplatz sind in 2020 aber noch ein paar Zähler notwendig. Spielertrainer Dimitry Martynow stellte sich den Fragen von anpfiff.info zur Winterpause.

Herr Martynow, hätten Sie angesichts der nur noch drei Niederlagen aus den letzten 13 Spielen in 2019 gerne noch ein paar Wochen länger gespielt statt nur bis zum 09. November?
Dimitry Martynow: Ja, könnte man meinen, aber die Pause hat sich jetzt jeder mal verdient. Wir freuen uns auf die Pause und auf die anschließende Vorbereitung. Hier haben wir an einigen Sachen zu arbeiten und dafür sollte jeder gut erholt sein…


myevent group

Mal ehrlich: Was dachten Sie denn, als Sie die ersten drei Saisonpartien allesamt verloren, vor allem das 2:8 beim FC Röthlein/ Schwebheim?
Dimitry Martynow: Ja, es hätte besser laufen können, aber in Anbetracht der Gegner und der neuen Konstellation zwischen Trainer, Trainerideen und Mannschaft kann es schon mal passieren. Und ja…Schwebheim war nicht unser Tag…Thema abgehackt!

Sie holten zuhause 17 Punkte, auswärts nur fünf, reisen in 2020 noch sechs Mal und spielen nur noch vier Mal daheim. Kann das nochmal eng werden nach unten?
Dimitry Martynow: Statistik eben, aber die hat eher selten eine Saison vorhergesagt… Aktuell bleibt es für alle spannend, nach unten sowie auch nach oben. Obwohl ich denke, dass es oben Heidenfeld und Oberndorf unter sich ausmachen werden.


www.anpfiff.info stellte Dimitry Martynow 26 (!) weitere Fragen wie die unten stehende. Das komplette, ausführliche Interview veröffentlichte das fränkische Fußballportal mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. anpfiff.info beleuchtet während der Winterpause auf diese Art die Situation bei einem jeden Verein des Spielkreises. Es lohnt sich also jeden Tag ein Blick auf das Portal. Und natürlich ist ein Abo für anpfiff auch ein ideales Geschenk selbst nach Weihnachten…

Wenn Sie ein Tor des Jahres bei Ihrem Team küren mussten, wer hätte es denn gegen wen erzielt und wie ist es zustandegekommen?
Dimitry Martynow: Lukas Eck hatte mal eine schöne Kiste erzielt. Aber auch das Eigentor von Fabian Riegler bei einem Turnier direkt nach dem eigenen Anstoß war definitiv ein Highlight (grinst).

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KK1 KK2 KK3 KK4 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Ozean Grill
Pinocchio
Yummy
Bei Dimi
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.