Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Die drei 20 Tore-Kreisklassen-Auftakt-Partien des Freitags in der Rhön

Die drei 20 Tore-Kreisklassen-Auftakt-Partien des Freitags in der Rhön


Sparkasse

DIEBACH / OSTHEIM / SULZDORF – Da haben es die sechs Kreisklassisten aus der Rhön, die am Freitagabend in die Saison starteten, aber mal so richtig schön krachen lassen. Oder besser: Fünf Kreisklassisten, denn in den drei Partien ging ein Team leer aus. Die anderen trafen zusammen 20 Mal, vier Tore pro Mannschaft im Schnitt.

Genauso diese vier reichten in Diebach der SG aus Reiterswiesen und Arnshausen mit Verstärkung vom FC 06 Bad Kissingen 2. Vor allem weil Tobias Ehrenberg doppelt traf, führten die Gäste zur Pause bereits mit 4:1. Zudem sah Yannick Maurer beim Elfmeter, der zum 1:4 führte, die rote Karte. In Unterzahl kam Diebach zwar durch Spielertrainer Daniel May und das zweite Tore von Marcus Hein nochmal ran, zu mehr als dem 3:4 aber reichte es vor knapp 100 Zuschauern nicht.


Mezger

In der anderen Gruppe war der leer ausgehende Verein der VfR Stadt Bischofsheim, der nach der Pause beim bärenstarken Aufsteiger TSV Ostheim in ein 0:5-Debakel schlitterte. Beim fünf verschiedenen Torschützen tauchte der Name Baumbach trotzdem doppelt auf. Tim und Max netzten ein. Da durfte Trainer Rainer Graumann (auf dem Bild) schon wieder jubeln.


Im Parallelspiel hatte in Sulzdorf ein anderer Neuling keinen Grund zum Lachen. 2:6 hieß es am Ende gegen die DJK Salz/ Mühlbach, für die Christopher Schmitt und der eingewechselte Marek Buchowski jeweils doppelt trafen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!