Home / fuSWball / FB-Dittelbrunn / Die Meisterpläne des Tages: U siegt bei Ü in Z und will nun gegen F und E/S den Sack zumachen

Die Meisterpläne des Tages: U siegt bei Ü in Z und will nun gegen F und E/S den Sack zumachen


Sparkasse

ZELL – Das war´s wohl so gut wie für die SG Untertheres/ Ottendorf/ Buch mit dem Durchmarsch von der A-Klasse in die Kreisliga. Nach dem Sieg im Viele-Dörfer-Treffen bei der SG Üchtelhausen/ Zell-Weipoltshausen-Madenhausen dürfte der Neuling schon kommenden Sonntag den nächsten Triumpf feiern.

In Zell führten die Hausherren durch Timo Kraft schnell mit 1:0. Doch nach der Pause drehten Matthias Pancz, Spielertrainer Patrick Schmitt und per Elfmeter Markus Schamberger binnen zehn Minuten die Partie komplett. Philipp Lassonczyk konnte nur noch auf 2:3 verkürzen.


Schonunger Weihnacht

Das bedeutet, dass die Unterthereser nun bei der anstehenden Dreier-Heimspiel-Serie in Buch alles klar machen kann. Ostermontag geht´s gegen Friesenhausen, Sonntag danach dürften im Heimspiel gegen Ermershausen/Schweinshaupten die Sektflaschen kalt stehen. Spätestens Freitag danach gegen Humprechtshausen wird es allemal soweit sein mit Meisterschaft und wieder Aufstieg.


Bemerkenswerte klare Siege gab es in vier anderen Partien der Kreisklasse SW 4: Die SG Dittelbrunn, die nun noch an Üchtelhausen vorbei ziehen kann, schickte den SV Friesenhausen mit dem 5:0 so gut wie zurück in die A-Klasse. Stefan Krieger und Nico Werner trafen jeweils doppelt. Gar sechs Treffer erzielte die SG Ermershausen/ Schweinshaupten, die am Montag mit einem Sieg gegen Nassach zu Üchtelhausen aufschließen kann, beim 6:2 gegen den zwei Mal führenden VfB Humprechtshausen. Hier traf Marius Keßler drei Mal, Kevin Gromhaus doppelt.

Jonas Jung (rechts)

Gar jeweils sieben Tore gelangen zwei Mannschaften am Karsamstag: Nach dem Goßmannsdorfer 7:1 gegen mit Ex-Profi Tom Schütz angetretene Burgpreppacher können die Hausherren weiter vom Aufstieg träumen und sind die Gäste nach Hambachs Sieg gegen Gädheim nun Vorletzter. Jonas Jung (auf dem Beitragsbild) überragte mit vier Treffern, Björn Weißenseel traf doppelt. Und auch den Nassachern gelangen sieben Treffer bei enttäuschenden Schonungern. Nur Johannes Räth netzte zweifach ein.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!