Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Diebach vor dem Kellerduell: „Unser aktueller Tabellenplatz ist nur eine Momentaufnahme!“

Diebach vor dem Kellerduell: „Unser aktueller Tabellenplatz ist nur eine Momentaufnahme!“


Eisgeliebt

DIEBACH – Natürlich hat sich das der SC Diebach ein wenig anders vorgestellt. Der letztjährige Achte der Kreisklasse 1 Rhön hätte zu gerne wenigstens in einem der beiden ersten Partien gepunktet, statt mit 3:4 gegen die SG Reiterswiesen/ Arnshausen zu verlieren und dann mit 0:2 in Aura. Bedeutet: Platz 13 und ein Kellerduell vor den Augen.

Am Samstag, 17 Uhr, gastiert mit dem 14. die SG Bocklet/ Aschach in Diebach. Ebenfalls punktlos und nun am besten zu schlagen, Das weiß auch der neue Spielertrainer Daniel May, der auf den nur noch kickenden Florian Thurn folgte. FuSWball.de sprach kurz mit dem 40-Jährigen.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Daniel, war mehr drin als null Punkte aus den ersten beiden Partien? Was lief schief?
Daniel May: Ja, es war mehr drin. Im Spiel gegen Reiterswiesen hatten wir die erste Halbzeit verschlafen. In einer saustarken 2. Halbzeit hat es dann trotz Unterzahl leider nicht mehr zum Punktgewinn gereicht. Gegen Aura war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem uns ein bisschen das Spielglück gefehlt hat, wie zum Beispiel beim 1:0 für Aura. Freistoß von uns ans Lattenkreuz und quasi im Gegenzug fiel nach einem Stellungsfehler das Tor für Aura.


Hast Du ein bisschen Angst, dass es in dieser Saison richtigen Abstiegskampf in Diebach geben wird?
Daniel May: Nein, ich bin davon überzeugt, dass unser aktueller Tabellenplatz nur eine Momentaufnahme ist.

Nun steht das Kellerduell an. Einen Neuling sollte man zuhause schlagen, vor allem, wenn der als Tabellenletzter anreist. Ist da bei Euch schon mal richtig Druck auf dem Kessel?
Daniel May: Druck würde ich nicht sagen. In dieser Kreisklasse gibt es keine Mannschaft, die man einfach so im vorbeigehen schlägt. Dennoch werden wir am Samstag alles reinlegen, um die drei Punkte in Diebach zu behalten.

Wie kam eigentlich Dein Wechsel ausgerechnet nach Diebach zustande?
Daniel May: Durch Stocki (Steffen Stockmann), den ich bereits schon länger kenne.

Schauen wir kurz mal auf Deine Ex-Vereine: Packt es Großbardorf in der Bayernliga mit dem immer wieder noch jünger werdenden Kader?
Daniel May: Ich gehe fest davon aus, das Großbardorf den Klassenerhalt in der Bayernliga schafft, da trotz des jungen Kaders sehr viel Qualität in der Mannschaft steckt.

Sömmersdorf und Euerbach aus Deiner Heimatgemeinde haben sich jeweils freiwillig zurück gezogen in die Kreisklasse. Eine richtige Entscheidung?
Daniel May: Als Außenstehender ist das schwierig zu beurteilen.

Mutmaßlich wirst Du am 24. September beim Derby zuschauen?
Daniel May: Da hätte ich wirklich sehr gerne zugeschaut. Mein kleiner Sonnenschein feiert hier aber seinen 1. Geburtstag (grinst).

Und der FC Bad Kissingen startete mit jeweils einem Sieg, Unentschieden und Niederlage. Mehr als Bezirksliga-Mittelmaß ist nicht drin in der Kurstadt an der Saale?
Daniel May: Im Kader von Bad Kissingen ist definitiv Qualität für die vorderen Tabellenplätze vorhanden.

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute!

SW1.News und FuSWball.de sind seit letzter Saison DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!