Home / fuSWball / FB-Dittelbrunn / Dittelbrunn vor dem TV Jahn: „Solange Wladi Trainer ist, werde ich dabei sein!“

Dittelbrunn vor dem TV Jahn: „Solange Wladi Trainer ist, werde ich dabei sein!“


Sparkasse

DITTELBRUNN – Mit bereits vier Toren in nur zwei Einsätzen hat sich Tobias Rosenberger als tolle Verstärkung heraus gestellt für die SG Dittelbrunn. Der 29 Jahre alte Winter-Zugang aus dem Spessart netzte jüngst beim 3:0 in Zell gegen die SG Üchtelhausen doppelt ein. Geht da noch was nach ganz oben?

Als Tabellenvierter erwarten die Dittelbrunner nun den TV Jahn Schweinfurt, den Tabellenführer der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 4. Der ist zwar auch souverän unterwegs, hat aber „nur“ sieben Punkte Vorsprung. Vier könnten daraus werden. Und bei fünf Zählern Abstand auf Hesselbach und Nassach sollten die Hausherren zumindest Rang zwei noch nicht abschreiben. Oder? anpfiff.info sprach mit Rosenberger.


Musterbanner 600x300 FB

Herr Rosenberger, erstmals die Frage, warum Sie im Winter den FC Ruppertshütten bei Lohr verlassen haben, um im weit entfernten Dittelbrunn künftig auf Torejegd zu gehen?
Tobias Rosenberger: Ruppertshütten habe ich nach 2,5 sehr schönen Jahren aus perspektivischen und persönlichen Gründen verlassen. Die Entscheidung für Dittelbrunn war sehr einfach. Einige meiner engsten Freunde spielen in Dittelbrunn und wir hatten schon oft darüber gesprochen, im gesetzten Fußballer-Alter nochmal zusammen spielen zu wollen. Da ich seit zehn Jahren in Würzburg wohne, fahre ich ins ,,weit entfernte‘‘ Dittelbrunn sogar 20 Minuten kürzer als in meine Heimat Ruppertshütten (grinst).

„Er ist mit einigen Spielern sehr gut befreundet und ist für Dittelbrunn natürlich ein außergewöhnlicher Transfer und ein Spielertyp, der uns gefehlt hat. Er soll ein Mehr an Kreativität reinbringen und die anderen Offensiven in Szene setzen und natürlich auch selbst abschließen“, sagt Spielertrainer Wladimir Slintchenko.


Zwei Spiele, vier Tore – läuft? Sie netzten bei den Freien Turnern Schweinfurt 2 ja auch schon doppelt ein bei Ihrem Debüt.
Tobias Rosenberger: Ja, es fängt ganz gut an.

Beim 5:4 im Heimspiel gegen Humprechtshausen fehlten Sie. Warum?
Tobias Rosenberger: Ein Junggesellenabschied eines guten Freundes kam dazwischen.

Neun weitere Fragen stellte www.anpfiff.info an den einstigen Schweinfurter Schnüdel Rosenberger. Das komplette Interview veröffentlichte das fränkische Fußballportal bereits Anfang der Woche – mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. Damit erklärt sich dann auch die Überschrift des Beitrags.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KK1 KK2 KK3 KK4 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Pure Club
Pinocchio
Eisgeliebt
Ozean Grill
Bei Dimi
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Freitag ist Freutag: Das Schweinfurter Volksfest startet und sorgt elf Tage für Rummel – MIT FILMBEITRAG!

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit: Du willst hier auch DEINE Werbung sehen? Ähnliche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.