Home / Fußball / Kreisklassen / Ex-Wiesentheider übernehmen: Überraschender Trainerwechsel bei der SG Stadelschwarzach/ Prichsenstadt

Ex-Wiesentheider übernehmen: Überraschender Trainerwechsel bei der SG Stadelschwarzach/ Prichsenstadt


Eisgeliebt

STADELSCHWARZACH / PRICHSENSTADT – Die SG Stadelschwarzach/ Prichsenstadt, die als Tabellenachter der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 2 nach 14 von 22 Saisonpartien noch in Abstiegsgefahr schwebt, hat zur Winterpause einen Trainerwechsel vorgenommen.

Wie Sport-Abteilungsleiter Martin Krapf meldet, hat sich Christian Volkamer mit noch unbekanntem Ziel wieder verabschiedet. Der 34-Jährige übernahm zu dieser Runde erst das Amt von Udo Mauer, der nach Bergtheim wechselte, um ab dem Sommer bei der neuen SG Heidenfeld/ Hirschfeld tätig zu sein.



„Wir wären mit Christian gerne in die Saison 22/23 gegangen. Wir waren mit seiner Arbeit auf und neben dem Platz sehr zufrieden“, sagt Krapf. „Nachdem er uns mitgeteilt hat, dass er nächste Saison der SG nicht mehr zur Verfügung steht, mussten wir, für alle etwas überraschend, schnell handeln und reagieren.“


Hassan Rmeithi (links)

Krapf weiter: „Mit der neuen Konstellation, die teilweise aus den eigenen Reihen kommt, war eine Zusammenarbeit schlicht weg nicht mehr das Optimum. Die Trennung ist für alle Beteiligten nun eine logische und nachvollziehbare Konsequenz. Wir wünschen ihm alles gute und bedanken uns für seine Arbeit!“

Hassan Rmeithi und Ralf Habl übernehmen sofort und haben auch ihre Zusage für die nächste Saison gegeben, „worüber wir uns sehr freuen. Für uns ist das Thema jetzt durch und darüber wollen wir auch nicht mehr groß reden, lieber punkten“, sagt der auch selbst noch spielende Abteilungsleiter.

Ralf Habl (Bildmitte), hier noch im Reichmannshausener Trikot

Rmeithi (36) lief diese Saison elf Mal auf für die SG und traf vier Mal. Zusammen mit Habl, zuvor beim TSV Gochsheim 2, coachte er bis zum Rückzug letzten Sommer den TSV/DJK Wiesentheid und führte ihn an die Spitze der Bezirksliga. Zuvor war Rmeithi verantwortlich für den Höhenflug des FC Geesdorf, der unter ihm von der Kreisliga in die Landesliga aufstieg.

FuSWball.de ist seit dieser Saison die neue Nummer eins, was den lokalen, unterklassigen Fußball betrifft. Unser Portal deckt wie auch SW1.News, Rhön1.News und HAS1.News die Region ab und berichtet ohne Bezahlschranken. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. In der Winterpause präsentiert FuSWball.de Interviews mit diversen Personen aus allen Vereinen, die Lust haben, auf dem Portal in Erscheinung zu treten. Dazu gibt´s natürlich auch alles Wissenswerte in unterhaltsamer Form, auch wenn der Ball nun nicht mehr auf dem Rasen rollt. Aus den Dörfern von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben. Wer FuSWball.de mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!