NA OHNE Kategoriezuordnung

´Halbzeit´ bei der SG Ermershausen/ Schweinshaupten: „Die oberen Plätze sind nicht außer Reichweite!“

Sparkasse

ERMERSHAUSEN / SCHWEINSHAUPTEN – Nach 17 der 30 Saisonpartien belegt die SG Ermershausen/ Schweinshaupten mit guten 29 Punkten den überaus ordentlichen fünften Platz in der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 3. Zumindest Platz drei ist allemal noch in Reichweite.

Im Jahr eins nach Rainer Käb läuft es auch unter dem neuen Trainer Sebastian Bauer. FuSWball.de bat den 39-Jährigen zum Winter-Gespräch.

Endlich wieder ein normaler Fußballbetrieb nach Corona: Hat sich bei Euch alles nach den zwei Jahren Krise normalisiert?
Sebastian Bauer: Ich persönlich denke, dass seit Saisonstart sich wieder mehr Normalität eingefunden hat, aber dies ist nur eine Einschätzung als Trainer. Die Zuschauer haben jedenfalls wieder zurückgefunden!

Mezger

Was sind für Euch die spürbaren Auswirkungen der Pandemie? Gibt es vielleicht sogar auch positive Folgen?
Sebastian Bauer: Dazu kann ich leider keine Stellung beziehen, da ich erst seit Juli 2022 im Amt bin.

TSV-Forst Party-Weekend
Hotel
Gaspreis
Die Grünen - Katharina Schulze - Paul Knoblach
Depro Ronan Keating
Muster
Ambulanzzentrum MFA

Mit welcher Schulnote würdet Ihr Eure erste Serie der Saison bewerten und warum?
Sebastian Bauer: 3+…  Vorab sei hier erwähnt, dass wir mit 17 Spielen und 29 Punkten ein gutes Halbjahr gespielt haben, die Mannschaft hat definitiv mehr Potenzial und durch kleine Ausrutscher gebe ich hier die 3+.

Welches war das bisher beste Spiel und welches das schlechteste?
Sebastian Bauer: Das beste kämpferische Spiel war sicherlich der 3:0-Heimerfolg gegen Schonungen, spielerisch das 7:2 in Lußberg, wo sehr schöne Spielzüge und Tore dabei waren. Das schlechteste… da gibt es aus meiner Sicht die zwei Heimspiele gegen Humprechtshausen zur Kirchweih und auch gegen Unterhohenried die erste Halbzeit, da haben wir ganz einfach versagt und wichtige Punkte liegengelassen.

Stand heute sagst Du: Unser Ziel für Mai/ Juni 2023 lautet wie – und es ist nur dann erreichbar, wenn…
Sebastian Bauer: Nach einigen Verletzungen sind wir mit der aktuellen Platzierung auf jeden Fall zufrieden. Daher ist es schwer, eine Prognose abzugeben für Sommer. Die oberen Plätze sind nicht außer Reichweite, so dass Platz drei sicherlich machbar wäre, wenn wir weiterhin so arbeiten und geschlossen auftreten!

Nach der ersten Halbserie: Welcher Spieler der Liga fiel Dir besonders auf und warum? Das kann auch gerne jemand aus den eigenen Reihen sein…
Sebastian Bauer: Es fallen über die Jahre hier wohl immer Spieler auf, die auch in der Torschützenliste ganz oben stehen, daher sind die Namen bekannt.

An welche Begebenheit der Serie seit Sommer erinnert Ihr Euch sofort wieder? Gab´s ein besonderes Tor, ein außergewöhnliches Ereignis?
Sebastian Bauer: Den Tabellenführer unter Flutlicht 3:0 heimzuschicken in einem Freitagabendspiel, macht schon Spaß auf dem eigenen Platz!

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisklassen/die-grosse-marius-kessler-show-drei-gegentore-bei-schonungens-dritter-saison-niederlage-in-ermershausen/

 

Welcher Verein der Liga hat die beste Bratwurst und das beste Bier?
Sebastian Bauer: Es geht nichts über ein gutes Kulmbacher und eine Bratwurst von Meyer, das mögen auch die Gäste Zuschauer, auch vom Preis sind wir ziemlich konstant geblieben. Daher eindeutig unseres in Ermershausen!

Wird sich personell in der Winterpause etwas tun?
Sebastian Bauer: Nein, wir hoffen natürlich, dass die Langzeitverletzten sich erholen konnten!

Wirst Du als Trainer über den nächsten Sommer hinaus weiter machen? Wenn nein, was hast Du vor und wer wird Dein Nachfolger?
Sebastian Bauer: Mein Vertrag gilt ein Jahr, was im Sommer passiert werden wir sehen!

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisklassen/ermershausen-schweinshaupten-hat-den-aufstieg-in-die-fussball-kreisliga-selbst-in-der-hand/

 

Das reguläre erste Spiel nach der Winterpause ist wann und gegen wen? Und welche Erinnerungen hast Du an die erste Begegnung im Sommer?
Sebastian Bauer: Am 04.03.2023 in Burgpreppach. Das Hinspiel haben wir verdient gewonnen, aber der Fußball hat so seine eigenen Gesetze. Wo wird gespielt? Rasen oder Hartplatz? Neuer Trainer? Es braucht eine gute Vorbereitung, dann denke ich, werden wir die drei Punkte mitnehmen.

Wie schaut Euer Testspiel-Programm aus?
Sebastian Bauer: 11.02.23 SV Friesenhausen (A), 12.02.23 SpVgg Herbstadt (A), 22.02.23 TSV Bad Königshofen (A), 26.02.23 SV Hafenpreppach (H)

Was denkst Du über die Fußball-WM in Katar: Hast Du sie boykottiert oder zugeschaut? Deine Meinung zu Deutschland! Künftig alle drei Jahre eine WM mit 48 Teams? Und hättest Du gerne Öl im Keller?
Sebastian Bauer: Ich habe zugeschaut. Wer gerne Fußball schaut und diese WM boykottiert hat, ist selber schuld. Zu Deutschland: Wie zur WM 2014 hätte wohl die Bildzeitung die Aufstellung machen sollen, so wird das leider nichts, wenn man dann hört, wir haben gegen Costa Rica unsere Hausaufgaben gemacht… Hausaufgabe wäre bei mir 7:0 gewesen. Öl im Keller?!?!? Meine Heizung funktioniert!

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisklassen/jubel-trubel-heiterkeit-fuer-untertheres-in-buch-oder-vermiest-ermershausen-die-vorzeitige-meisterfeier/

 

Leidiges Thema Bundesliga: Können Freiburg oder Frankfurt endlich mal die Bayern entthronen? Und schafft´s der Nürnberger Club noch zurück ins Oberhaus?
Sebastian Bauer: Zwe mal Nein. Im Oberhaus wünsche ich mir Bayern als Meister und als Fan von FC St.Pauli ist eine Nürnberger Frage nicht so prickelnd!

Wir danken für das Gespräch und wünschen auch für 2023 alles Gute!

FuSWball.de als führendes Portal für den lokalen und regionalen Fußball kontaktiert in diesen Tagen und Wochen alle Vereine und vor allem Trainer der Teams in den Spielkreisen Schweinfurt und Rhön. Bis zum Re-Start im Frühling des nächsten Jahres veröffentlicht unser Portal immer wieder Interviews wie dieses. Coaches oder Vereinsverantwortliche, die es nicht abwarten können, dürfen sich gleich jetzt per Mail melden bei Kontakt und senden am besten ein aktuelles Porträtfoto mit sowie das Mannschaftsfoto dieser Saison. Es entstehen Halbzeitpausen-Interviews, die man auch ohne Bezahlschranken lesen kann. Kein Fußballfan ist also mehr darauf angewiesen, teures Geld für Abo zu bezahlen.

 

Naturfreundehaus
Weiherer Bier
Kauzen-Bier
Maharadscha


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten