Home / Fußball / Kreisklassen / ´Halbzeit´ bei der SG Schnackenwerth/ Brebersdorf/ Vasbühl: „Neuzugang Cristiano Ronaldo? Bei uns spricht keiner Portugiesisch!“

´Halbzeit´ bei der SG Schnackenwerth/ Brebersdorf/ Vasbühl: „Neuzugang Cristiano Ronaldo? Bei uns spricht keiner Portugiesisch!“


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

SCHNACKENWERTH / BREBERSDORF / VASBÜHL – Die SG Schnackenwerth/ Brebersdorf/ Vasbühl überwintert auf einem an sich guten achten Platz in der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 1. Nach einer 6-4-7-Bilanz und mit 22 Punkten scheint nach den Rängen zehn und neun der Klassenerhalt wiederum machbar.

Allerdings gewann die Mannschaft nur eines der letzten sieben Spiele im Jahr 2022 und kündigte Trainer Andy Danz an, dass er nach langen Jahren im kommenden Sommer sein Amt zur Verfügung stellen wird. FuSWball.de sprach mit dem 50-Jährigen.


Mezger



Endlich wieder ein normaler Fußballbetrieb nach Corona: Hat sich bei Euch alles wieder normalisiert?
Andy Danz: Ja, die großen Gläser werden wieder durchgereicht (lacht).


Was sind für Euch die spürbaren Auswirkungen der Pandemie? Gibt es vielleicht sogar auch positive Folgen?
Andy Danz: Ich finde, insgesamt gehen alle etwas behutsamer miteinander um, vielleicht täuscht mich der Eindruck auch, aber ich hab das Gefühl, dass es alle mehr zu schätzen wissen und es insgesamt einfach wieder richtig Spaß macht, gemeinsam auf dem Platz zu stehen.

Andy Danz

Mit welcher Schulnote würdet Ihr die erste Serie der Saison bewerten und warum?
Andy Danz: Mit einer 2-. Es gab kaum ein Spiel, in dem wir chancenlos waren und alle Niederlagen waren irgendwo erklärbar. Und nebenbei haben wir auch jetzt schon mehr Punkte gesammelt als in der kompletten letzten Saison.

Welches war das bisher beste Spiel und welches das schlechteste?
Andy Danz: Das beste Spiel war sicherlich das Spiel in Büchold. Es hatte viel, was einem an Kreisklassenfussball begeistert. Am wenigsten gefallen hat mir unser Auftritt in Dittelbrunn aus verschiedenen Gründen… Nach vier Siegen in Folge haben wir in Dittelbrunn gedacht, es geht von alleine und sind dann auch vom Verhalten her nicht gut mit der Niederlage umgegangen.

Wer sein Geld in Aktien von Euch anlegen möchte, sollte das tun, weil…
Andy Danz: …es definitiv sinnvoll investiert wird (grinst).

Stand heute sagst Du: Unser Ziel für Mai/ Juni 2023 lautet wie – und es ist nur dann erreichbar, wenn…
Andy Danz: Unser Ziel ist es, die Schulnote nach der Saison von 2- auf mindestens 2 zu verbessern. Das ist nur dann erreichbar, wenn der Lehrer auch mal ein Auge zurdrückt (lacht). Wäre schon schön, wenn wir den momentanen Tabellenplatz halten könnten, gegen eine bessere Platzierung würden wir uns auch nicht wehren.

Nach der ersten Halbserie: Welcher Spieler der Liga fiel Dir besonders auf und warum? Das kann auch gerne jemand aus den eigenen Reihen sein…
Andy Danz: Weil die Erinnerung grad noch so frisch ist, Jens Dotzel, Keeper bei der SG Sömmersdorf, wie der einen Ball von unserem Stefan Kempf aus dem Winkel gefischt hat war echt sensationell, ich behaupte, den hält sonst keiner in der Liga.

An welche Begebenheit der Serie seit Sommer erinnert Ihr Euch sofort wieder? Gab´s ein besonderes Tor, ein außergewöhnliches Ereignis?
Andy Danz: Ganz klar die Fairplay-Aktion unseres Jugenspielers Timo Hendris beim Spiel in Hambach. Er hat in der 65. Minute beim Stand von 0:0 eine Elmeter-Entscheidung des Schiedsrichters zurückgenommen. Dafür wurde er auch vom BFV geehrt.

Welcher Verein der Liga hat die beste Bratwurst und das beste Bier?
Andy Danz: Am besten hat mir das Bier beim TV Jahn im Biergarten geschmeckt, den Bratwurstvergleich mit unseren eigenen kann leider kein anderer Verein stand halten (lacht).

Welcher Eurer Sponsoren hat für sein Engagement 2022 ein besonderes Lob verdient?
Andy Danz: Alle, die der Mannschaft oder dem Trainer nach den Spielen was zu trinken auf den Tisch stellen…

Wird sich personell in der Winterpause etwas tun?
Andy Danz: Ich hab dem Verein angeboten, auf ein Teil meines Gehaltes zu verzichten, um Cristiano Ronaldo zu holen. Der scheint ja weg zu wollen, aber bei uns spricht keiner Portugiesisch…

Wirst Du als Trainer über den nächsten Sommer hinaus weiter machen? Wenn nein, was hast Du vor und wer wird Dein Nachfolger?
Andy Danz: Nein, nach der Saison ist Schluss. Was ich mache kann ich noch nicht sagen weil ich es noch nicht weiß. Ich kann nur sagen, dass die Saison bisher unheimlich Spaß gemacht hat und es Lust auf mehr macht.

Warum bleibst Du dann nicht?
Andy Danz: Nach fünf Jahren SG Schnackenwerth/ Brebersdorf/ Vasbühl und davor ja auch schon zwei Jahren SV Schnackenwerth ist einfach mal Zeit für eine andere Ansprache, anderes Training und so weiter. Viele von den Spielern kennen, seit sie bei den Herren spielen, ja nur mich als Trainer. Sie wollen ja irgendwann auch mal was dazu lernen (lacht).

Das reguläre erste Spiel nach der Winterpause ist wann und gegen wen? Und welche Erinnerungen hast Du an die erste Begegnung im Sommer?
Andy Danz: Wir spielen am 05.03. 2023 das Nachholspiel in Garstadt. Im Hinspiel haben wir etwas glücklich einen Punkt geholt. Das ist sicherlich dann der richtige Gradmesser zum Einstieg in die Restsaison.

Die Fußball-WM in Katar: Schaut Ihr zu, boykottiert Ihr? Wo landen die Deutschen, wer wird Weltmeister? Und hättest Du gerne Öl im Keller?
Andy Danz: Wenn das Wetter schlecht ist, werde ich schon ein bisschen schauen, das ist ja dann doch der Vorteil am Winter, es zieht einen nicht unbedingt immer nach draußen. Ich hoffe, dass die Deutschen rechtzeitig in Katar landen, um auch antreten zu können. Ich glaube, dass dieses Jahr ein Außenseiter Weltmeister wird, ich tipp auf Deutschland (lacht). Und ich hätte gern einen Keller…
(Anm.d.Red.: Deutschland kam mittlerweile natürlich längst in Katar an…)

Leidiges Thema Bundesliga: Können Freiburg oder Frankfurt endlich mal die Bayern entthronen? Und schafft´s der Nürnberger Club noch zurück ins Oberhaus?
Andy Danz: Ich gehe davon aus, dass Freiburg oder Frankfurt Meister wird, eventuell noch Leverkusen. Bayern wird in der Restsaison kaum noch was holen, am Ende wird es für Platz elf reichen. Beim Club könnte es nach der Saison für das Oberhaus der Amateure reichen.

Wir danken für das Gespräch und wünschen auch für 2023 alles Gute!

FuSWball.de als führendes Portal für den lokalen und regionalen Fußball kontaktiert in den nächsten Tagen und Wochen alle Vereine und vor allem Trainer der Teams in den Spielkreisen Schweinfurt und Rhön. Bis zum Re-Start im Frühling des nächsten Jahres veröffentlicht unser Portal immer wieder Interviews wie dieses. Coaches oder Vereinsverantwortliche, die es nicht abwarten können, dürfen sich gleich jetzt per Mail melden bei michael.horling@t-online.de und senden am besten ein aktuelles Porträtfoto mit sowie das Mannschaftsfoto dieser Saison.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!