Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Halbzeit bei der SG Untertheres: „Wenn jemand mit uns kicken will, sagen wir nicht nein!“
Patrick Schmitt (links)

Halbzeit bei der SG Untertheres: „Wenn jemand mit uns kicken will, sagen wir nicht nein!“


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

UNTERTHERES / OTTENDORF / BUCH – Neun Partien sind es noch in 2022. Doch die SG Untertheres/ Ottendorf/ Buch hat bereits jetzt mit sensationellen 37 Punkten einigen Vorsprung auf die Verfolger in der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 4. Der Aufsteiger als soveräner Tabellenführer – wer hätte das vor der Runde gedacht?

Dementsprechend zufrieden beantwortete Spielertrainer Patrick Schmitt die Halbzeit-Fragen von FuSWball.de und SW1.News.





Mit welcher Schulnote würdet Ihr die erste Serie der Saison bewerten und warum?
Patrick Schmitt: Ich würde uns eine 2 geben. Natürlich ist das angesichts der Bilanz von 12-1-2 als Aufsteiger sehr negativ gesehen und hätte ich vor der Saison sofort unterschrieben. Aber ich weiß, wie wir in der Lage sind Fußball zu spielen, und da können wir uns auf jeden Fall noch weiter verbessern.


Welches war das bisher beste Spiel?
Patrick Schmitt: Wir hatten viele gute Spiele dabei, eines herauszusuchen fällt mir dabei schwer.

Welches war das bisher schwächste Spiel?
Patrick Schmitt: Eines unserer schwächeren Spiele hatten wir sicherlich gegen Schonungen. Wir waren personell sehr angeschlagen, was aber keine Ausrede sein soll. Wir haben an diesem Sonntag nicht ansatzweise unser Potenzial abrufen können und auch verdient verloren.

Was kann Dein Team, was andere nicht können?
Patrick Schmitt: Schwere Frage. Ich kann glaube ich keine Eigenschaft nennen, wo meine Mannschaft jetzt einer anderen überlegen wäre. Der Zusammenhalt zeichnet uns sicherlich aus und ist, so finde ich, schon einzigartig. Ich spiele schon seit paar Jahren Fußball, aber dieser Standardsatz „Einer für alle, alle für einen“ trifft auf meine Mannschaft schon sehr zu und ist keine Floskel.

Was muss bei Euch im Jahr 2022 unbedingt besser gemacht werden?
Patrick Schmitt: Wenn wir an die Hinrunde anknüpfen können und punktuell ein, zwei Sachen verbessern, was das Spiel ohne Ball betrifft, bin ich sehr zufrieden.

An welche Begebenheit der Serie seit Sommer erinnert Ihr Euch sofort wieder? Gab´s ein besonderes Tor, ein außergewöhnliches Ereignis?
Patrick Schmitt: Als Aufsteiger war für uns die komplette Hinrunde und jeder einzelne Spieltag besonders. Aber wenn ich mir Ereignisse rauspicken müsste, sind das natürlich die beiden Derbysiege gegen Gädheim. Das Spiel in Ermershausen war auch außergewöhnlich, da dieses sehr hitzig war und wir in der letzten Aktion gewinnen konnten.

Wer ist für Euch in Eurem Team der bisherige Spieler der Saison? Oder die Spieler?
Patrick Schmitt: Da will ich keinen herausziehen, wir haben als komplette Mannschaft eine gute Hinrunde gespielt.

Welcher Spieler eines Gegners fiel Dir besonders auf, welche Mannschaft außer Deiner hat Dich generell beeindruckt?
Patrick Schmitt: Da gab es einige Spieler, die ich aber allesamt nicht persönlich oder mit dem Namen kenne. Es hat mich auf eine Gewisse Art und Weise jede Mannschaft beeindruckt, da wir eine Klasse höher spielen als letztes Jahr und das Niveau natürlich auch gestiegen ist.

Wird sich personell in der Winterpause etwas tun?
Patrick Schmitt: Wir sind zumindest nicht aktiv auf der Suche nach Spielern und mit unserem Kader aus unseren beiden Mannschaften sehr zufrieden. Wenn sich jedoch was ergibt und jemand mit uns kicken will, sagen wir natürlich nicht nein 🙂

Wirst Du als Trainer über den nächsten Sommer hinaus weiter machen? Wenn nein, was hast Du vor und wer wird Dein Nachfolger?
Patrick Schmitt: Die Gespräche über die Saison hinaus werden wie jedes Jahr in der Winterpause geführt und stehen noch aus.

Das reguläre erste Spiel nach der Winterpause ist wann und gegen wen? Und welche Erinnerungen hast Du an die erste Begegnung im Sommer?
Patrick Schmitt: Wir spielen am 20.03.22 gegen Nassach in Ottendorf. Wir haben uns lange Zeit sehr schwer getan und zudem sind sie sehr unangenehm zu bespielen. Ich freue mich persönlich aber sehr darauf, da mein Bruder in Nassach Trainer ist.

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute!

Patrick Schmitt (links)

FuSWball.de ist seit dieser Saison die neue Nummer eins, was den lokalen, unterklassigen Fußball betrifft. Unser Portal deckt wie auch SW1.News, Rhön1.News und HAS1.News die Region ab und berichtet ohne Bezahlschranken. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. In der Winterpause präsentiert FuSWball.de Interviews mit diversen Personen aus allen Vereinen, die Lust haben, auf dem Portal in Erscheinung zu treten. Dazu gibt´s natürlich auch alles Wissenswerte in unterhaltsamer Form, auch wenn der Ball nun nicht mehr auf dem Rasen rollt. Aus den Dörfern von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben. Wer FuSWball.de mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!