Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Halbzeit beim VfB Humprechtshausen: „Unser Lukas Bauer ist bis jetzt der Spieler der Saison!“

Halbzeit beim VfB Humprechtshausen: „Unser Lukas Bauer ist bis jetzt der Spieler der Saison!“


Keiler

HUMPRECHTSHAUSEN – Als Zehnter mit 16 Punkten nach 16 Partien muss der VfB Humprechtshausen in den verbleibenden acht Partien – jeweils vier zuhause und auswärts – noch ein bisschen Ernte einfahren, um sich den Klassenerhalt in der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 4 zu sichern. Dabei ist die erste Partie in 2022 kommenden Sonntag zuhause gegen den Elften aus Burgpreppach gleich mal eine ganz wegweisende Begegnung. Und noch dazu ein kleines Derby…

FuSWball.de und HAS1.News sprachen mit Trainer Michael Scheuring.



Mit welcher Schulnote würdet Ihr die erste Serie der Saison bewerten und warum?
Michael Scheuring: Hier würde ich ein 4 geben, da wir noch Luft nach oben haben. Das ist aber auch auf Grund der vielen Verletzten zustande gekommen.


Trainer Michael Scheuring

Welches war das bisher beste Spiel?
Michael Scheuring: Unser bestes Spiel war gegen den Jahn Schweinfurt 2, im 1. Rückrundenspiel. Da hat ziemlich viel geklappt und wir hatten eine sehr gute Chancenverwertung

Welches war das bisher schwächste Spiel?
Michael Scheuring: Gegen Üchtelhausen, Goßmannsdorf und Gädheim im 2. Rückrundenspiel waren unsere schwächsten Spiele. In diesen Spielen sind wir nicht in die Partie gekommen und haben nur wenig Gegenwehr gezeigt.

Was kann Dein Team, was andere nicht können?
Michael Scheuring: Oh, da gibt es bestimmt einiges, hat aber mit der Sache jetzt nichts zu tun (lacht)…

Was muss bei Euch im Jahr 2022 unbedingt besser gemacht werden?
Michael Scheuring: Die Konzentration im Spiel und im Training immer aufrechterhalten. Dass alle Spieler im Kader Spaß am Fußball haben und private Interessen öfters in die zweite Reihe stellen.

An welche Begebenheit der Serie seit Sommer erinnert Ihr Euch sofort wieder? Gab´s ein besonderes Tor, ein außergewöhnliches Ereignis?
Michael Scheuring: Hier kann ich eigentlich nur die vielen Verletzungen nennen, die ich in solche Form noch nicht kannte. Und dass wir unser Kichweih-Heimspiel ggen Friesenhausen gewonnen haben und so dann eine gute Stimmung bis in den späten Abend im Sportheim hatten.

Wer ist für Euch in Eurem Team der bisherige Spieler der Saison? Oder die Spieler?
Michael Scheuring: Einzelne Spieler hier herauszuheben ist immer schwierig, weil jeder sein bestes geben will. Unser Stürmer Lukas Bauer ist mit seinen vielen Toren bis jetzt der Spieler der Saison.

Lukas Bauer (am Ball)

Welcher Spieler eines Gegners fiel Dir besonders auf, welche Mannschaft außer Deiner hat Dich generell beeindruckt?
Michael Scheuring: Beeindruckt haben mich bis jetzt die Üchtelhäuser, in diesem Spiel hatten wir wirklich nicht den Hauch einer Chance. Einzelne Spieler möchte ich hier nicht nennen, da in jeder Mannschaft welche sind, die einen beeindrucken können.

Wird sich personell in der Winterpause etwas tun?
Michael Scheuring: Bei uns kommt Max Kerzinger wieder in den Kader dazu.

Wirst Du als Trainer über den nächsten Sommer hinaus weiter machen? Wenn nein, was hast Du vor und wer wird Dein Nachfolger?
Michael Scheuring: Wir haben uns im Winter zusammen gesetzt und ich habe um ein weiteres Jahr verlängert.

Das reguläre erste Spiel nach der Winterpause ist wann und gegen wen? Und welche Erinnerungen hast Du an die erste Begegnung im Sommer?
Michael Scheuring: Wir spielen gleich gegen einen direkten Konkurrenten, den TSV Burgpreppach. Das ist ein richtungsweisendes Spiel, wo die Reise hingeht. Das Hinspiel konnten wir 3:0 für uns entscheiden.

Übrigens: Drei der fünf Testspiele des VfB endeten mit einem 1:1-Remis: Gegen Kreisligist Hesselbach, bei A-Klassist SG Rothhausen/ Thundorf und zuletzt gegen Kreisklassist FC Sand 3. Dazu gab´s ein 4:4 in Ziegelanger gegen Kreisklassist FC Zeil und eine 2:4-Niederlage bei Kreisklassist FC WMP Lauertal 2.

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute!

FuSWball.de ist seit dieser Saison die neue Nummer eins, was den lokalen, unterklassigen Fußball betrifft. Unser Portal deckt wie auch SW1.News, Rhön1.News und HAS1.News die Region ab und berichtet ohne Bezahlschranken. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. In der Winterpause präsentiert FuSWball.de Interviews mit diversen Personen aus allen Vereinen, die Lust haben, auf dem Portal in Erscheinung zu treten. Dazu gibt´s natürlich auch alles Wissenswerte in unterhaltsamer Form, auch wenn der Ball nun nicht mehr auf dem Rasen rollt. Aus den Dörfern von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben. Wer FuSWball.de mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!