Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Lang und Jung und wieder in der Spur: Wieso Goßmannsdorf nun die Dittelbrunner einfangen will

Lang und Jung und wieder in der Spur: Wieso Goßmannsdorf nun die Dittelbrunner einfangen will


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

GOSSMANNSDORF – Beim Hinspiel im August war FuSWball.de dabei: Als der TSV Großmannsdorf aus dem Hofheimer Vorort 1:1 spielte bei der SG Dittelbrunn. Es war die erste Partie von deren vier in Serie ohne Sieg für den Tabellenzweiten der Vorsaison, der nur Hesselbach den Vortritt lassen musste. Der an Boden verlor, der sich jüngst – trotz immer mal wieder Rückschlägen – fing und vor dem zweiten Match gegen Dittelbrunn nach vorne blickt.

FuSWball.de und HAS1.News unterhielten sich im Vorfeld des für kommenden Sonntag, 14 Uhr, angesetzten Nachholspiels der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 4 mit Spielertrainer Danny Möhring.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Danny, warum konntet Ihr beim ersten Versuch nicht gegen Dittelbrunn spielen?
Danny Möhring: Die Witterung hat es uns nicht möglich gemacht, den Platz zu bespielen, und unser Platzwart hat in Abstimmung mit der Leitung der Abteilung Fußball dann abgesagt.


Danny Möhring in Aktion

Ihr habt davor und danach jeweils auswärts gewonnen und beide Male vier Tore erzielt. Dittelbrunn holte aus zwei Heimspielen nur einen Punkt. And the favorite is…. Goßmanndorf?
Danny Möhring: Wenn man nach der Form geht, dann deutet einiges auf uns hin, aber man sollte Dittelbrunn nicht unterschätzen, nur weil sie ein bis zwei schlechte Ergebnisse hatten.

Warum lief´s bei Euch anfangs nicht so – und auch dazwischen mal mit jeweils vier Gegentoren bei den SG´s aus Ermershausen und Untertheres?
Danny Möhring: Da haben wir zu viele einfache Fehler gemacht und diese wurden direkt bestraft.

Zuletzt in Hambach: Je zwei Tore der Spieler Lang und Jung. So weit, so gut. Aber drei Gegentreffer beim Vorletzten?
Danny Möhring: Die aktuelle Anzahl an Gegentreffern ist natürlich nicht zufriedenstellend, aber lieber ein 4:3, als eine 0:1-Niederlage. Das Spiel fand auf dem Hambacher Hartplatz statt und als Team, das maximal ein Mal pro Jahr auf so einem Geläuf spielt, haben wir die bestmögliche Ausbeute geholt.

Yannick Lang (links)

Nun das Rückspiel gegen Dittelbrunn. Wer die Tabelle lesen kann: Ihr könnt auf zwei Punkte heran kommen, habt dann noch ein Spiel in der Hinterhand, ebenso auf die mit Dittelbrunn punktgleichen Ermershäuser. Die sind Dritter. Und der Dritte spielt Ende der Saison ausnahmsweise um den Aufstieg. Erübrigen sich Nachfragen zur Bedeutung der Partie und zu Euren Zielen angesichts des doch schon üppigen Vorsprungs auf den Tabellenkeller?
Danny Möhring: Ich bin über die aktuellen Leistungen, welche die Mannschaft zeigt, überglücklich. Wir sind am besten beraten, wenn wir in das Spiel gehen und uns die Tabelle gar nicht vor Augen halten, sondern einfach Fußball spielen.

Alle drei Partien gegen Dittelbrunn endeten bisher unentschieden. Was ist Dir Sonntag lieber: Ein 0:0 oder ein 4:4?
Danny Möhring: Ein Sieg! Ich würde niemals in ein Spiel gehen und mich mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Jonas Jung (rechts)

Sind bei Euch alle Mann an Bord? Oder wer fällt konkret aus und warum?
Danny Möhring: Bei uns fehlen seit Wochen wichtige Stammkräfte und davon sind alle bis auf einer mit Gegnereinwirkung aus dem Verkehr gezogen worden. Konkret:
David Meisner – Kreuzbandriss
Maximilian Schaffer – Schienbeinbruch
Björn Weißenseel – Knöchelbruch
Philipp Behnke – Alle Außenbänder gerissen
Micha Walter – Schulterprellung mit Muskelverletzung
Die vier Erstgenannten werden nicht spielen können und beim Micha versucht unser Physio Jonas Jung das Möglichste, um ihn fit zu bekommen.

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute!

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter redaktion@sw1.news und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!