Home / Fußball / Kreisklassen / Neues aus der Kreisklasse: Michael Kraus kehrt zu seinen Wurzeln zurück

Neues aus der Kreisklasse: Michael Kraus kehrt zu seinen Wurzeln zurück


Sparkasse

EGENHAUSEN – Neben Max Schebak (15 Partien mit zwei Toren, geht zum FC Sand) verlässt mit Michael Kraus auch ein zweiter Ex-Schnüdel den Regionaligisten TSV Aubstadt. Der 32-Jährige, der bei 13 Einsätzen der aktuellen Saison auch zwei Mal traf, einmal gegen seinen Ex-Verein Schweinfurt 05, zieht es zu seinem Heimatverein FV Egenhausen in die Kreisklasse.

„Er wird mein Co-Trainer. Er hat ein Haus gebaut, ist frisch verheirateter Vater. Ich habe ihn nach mehreren Gesprächen überredet, zurück zu den Wurzeln zu kommen“, sagt Egenhausens Coach Günter Veth über den defensiven Mittelfeldmann.


Hannwacker

Kraus (auf dem Bild im Dress der Schnüdel vor rund fünf Jahren) verließ vor knapp 15 Jahren Egenhausen, um als ganz junger Bursche unter Trainer Wolfgang Hau bei Schweinfurt 05 Fuß zu fassen und den Weg von der Landesliga bis in die Regionalliga mitzugehen. 2016 wechselte er für zwei Jahre zum SV Euerbach/Kützberg, stieg in die Landesliga auf, um denn nach Aubstadt zu gehen und auch mit den Grabfeldern in die Regionalliga zu kommen. Zudem führte Kraus die „Nationalmannschaft Bayerns“ bei einem Länderturnier als Kapitän auf´s Feld.


liefert Dir Ergebnisse und mehr der KK1 KK2 KK3 KK4 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Geiselwind oben
Yummy
Maharadscha
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.