Home / fuSWball / FB-Frankenwinheim / Röthlein/Schwebheim mit Kellerduell: „Das hat absolut drei Mal nun Endspiel-Charakter!“

Röthlein/Schwebheim mit Kellerduell: „Das hat absolut drei Mal nun Endspiel-Charakter!“


Sparkasse

RÖTHLEIN / SCHWEBHEIM – Noch eine Niederlage – es wäre die 14. in dieser Saison – und die Lichter würden wohl ausgehen beim FC Röthlein/ Schwebheim. Vergangenes Wochenende fiel das Team auf den vorletzten Tabellenplatz zurück und hat nun nur noch Absteiger Wiesentheid 2 hinter sich. Das rettende Ufer ist schon fünf Punkte entfernt. Doch den Relegationsplatz kann sich Michél Kellers Truppe am Sonntag schnappen.

Es geht nämlich in Schwebheim im direkten Duell gegen die zwei Punkte bessere SG Frankenwinheim/ Schallfeld, die seit der Trennung von Spielertrainer Andreas Hartner drei der letzten fünf Partien unter Neu-Coach Michael Markert gewann, während der FC vor dem 0:3 jüngst bei Tabellenführer Castell/ Wiesenbronn sechs Mal in Folge immerhin nicht verlor. Darunter vier Remis, die nicht so recht weiter halfen.


Benefiz-Konzert Kindertafel

Vor dem Kellergipfel sprach anpfiff.info mit Trainer Keller.

Herr Keller, dass Ihr Team in Castell verliert war zu erwarten wie Frankenwinheims klarer Sieg gegen Wiesentheid 2. Somit mussten Sie mit dem Abrutschen auf einen Abstiegsplatz rechnen. Hat Sie eher der Sieg des FC Fahr überrascht, der den TSV Grettstadt schlug, wonach das rettende Ufer für Sie nun weit weg ist?
Michél Keller: Der war natürlich eine Überraschung, aber man hat da auch wieder gesehen, dass ein jeder Gegner schlagbar ist.


Offen gefragt: Ohne einen Sieg am Sonntag und auf alle Fälle bei einer Niederlage wird´s richtig schwer, die Klasse zu halten?
Michél Keller: Natürlich wird es schwer bis zum Schluss. Aber das haben wir uns ja auch ein Stück weit selbst eingebrockt. Und natürlich müssen wir das Spiel gegen Frankenwinheim nun gewinnen. Wir werden natürlich alles daran setzen, die drei Punkte bei uns zu lassen.

Das Hinspiel in Frankenwinheim endete mit einem 1:2-Niederlage und zwei Ampelkarten für Ihr Team. Einer dieser Tage, an denen man besser keinen Fußballplatz betreten hätte?
Michél Keller: Da war natürlich ein rabenschwarzer Tag. Trotz alledem: Man trifft sich ja immer zwei Mal im Leben. Jetzt gilt´s natürlich, das Ganze wieder gut zu machen.

Auf sechs weitere Fragen bekam www.anpfiff.info höchst lesenswerte Antworten von Michél Keller. Das fränkische Fußballportal veröffentlichte das ausführliche Interview mit zahlreichen Fotos und Zusatzinformationen bereits am Donnerstagmittag.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KK1 KK2 KK3 KK4 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Yummy
Ozean Grill
Geiselwind oben
Pure Club
Eisgeliebt
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.