Home / Fußball / Kreisklassen / Schleerieth vor dem Start: „Ob wir vorne mitspielen? Warten wir es mal ab!“

Schleerieth vor dem Start: „Ob wir vorne mitspielen? Warten wir es mal ab!“


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

SCHLEERIETH – Mit dem 4:0 bei Türkiyemspor SV 12 Schweinfurt startete die SG Schleerieth sehr gut in den Kreis-Totopokal. Sonntag geht es in Runde zwei gegen den Kreisliga-Absteiger TSV Grafenrheinfeld aus der Fußball-Kreisklasse 2, der ebenfalls 4:0 gewann – gegen den künftigen Schleeriether Ligarivalen und Nachbarn aus Schnackenwerth.

anpfiff.info fragte kurz vor dem Saisonstart nach bei Spielertrainer Thomas Pfeuffer, der in seine dritte Saison geht.



Herr Pfeuffer, Felix Klein traf doppelt beim scheinbar mühelosen 4:0 bei den Schweinfurter Türken. War das ein Match ganz nach Ihrem Geschmack?
Thomas Pfeuffer: Das Ergebnis liest sich gut und wenn man gewinnt, ist man meist zufrieden. So mühelos war das natürlich auch nicht. Türkiyemspor hat gut dagegengehalten, aber wir haben dann zum richtigen Zeitpunkt die Treffer erzielt. So konnten wir es beruhigend zu Ende spielen.


Was ist drin gegen Grafenrheinfeld am Sonntag?
Thomas Pfeuffer: Das wird ein interessantes Spiel gegen einen Kreisligaabsteiger. Genau das Richtige nochmal eine Woche vor dem Rundenauftakt. Wichtig hier ist, den Spielrhythmus für die anstehende Runde zu finden.

Gibt´s demzufolge keine weitere Testpartie mehr vor dem Start der Punkterunde?
Thomas Pfeuffer: Nein, dies ist die letzte Partie vor dem Saisonauftakt am nächsten Samstag in Waigolshausen.

Mit welcher Zielsetzung werden Sie in die kommende Saison starten?
Thomas Pfeuffer: Wir möchten versuchen, wie in den letzten beiden Jahren im vorderen Tabellenbereich mitzuspielen. Aber ob und wie gut dies klappt, hängt von vielen Faktoren ab. Warten wir es mal ab.

Sechs weitere Fragen stellte www.anpfiff.info an Thomas Pfeuffer – und bekam lesenswerte Antworten zurück. Schon seit Freitagfrüh hat das fränkische Fußballportal das ausführliche Interview online – und veröffentlichte es nicht nur mit vielen weiteren Fotos, Zusatzinformationen und Pfeuffers Steckbrief, sonbdern auch mit seinem „Dreamteam“, in dem Schleerieths Spielertrainer die elf Akteure vorstellt, mit denen er einst am liebsten zusammen gekickt hat.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert