Home / Fußball / Kreisklassen / Warum bei Burgpreppacher Füchsen die Siegesserie der SG Üchtelhausen riss – MIT VIELEN FOTOS!

Warum bei Burgpreppacher Füchsen die Siegesserie der SG Üchtelhausen riss – MIT VIELEN FOTOS!


Anja Weisgerber

BURGPREPPACH / ÜCHTELHAUSEN – Die einen konnten mit der bisherigen Saison an sich hochzufrieden sein, die anderen so la la. Beim Aufeinandertreffen am Sonntag winkte den Gästen sogar der Sprung an die Tabellenspitze der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 4 im Falle eines Sieges und einer parallelen Niederlage der SG Untertheres in Humprechtshausen.

Die SG Üchtelhausen/ Zell-Weipoltshausen-Madenhausen hatte nach der Auftaktniederlage bei der SG Dittelbrunn alle fünf folgenden Spiele gewonnn, darunter zuletzt das Verfolgerduell gegen den FC Nassach mit 6:2 genauso deutlich wie zuvor gegen Gädheim (5:0) oder beim zuletzt so starken TV Jahn Schweinfurt 2 (6:1). Im Pokal gab´s zudem einen Sieg gegen den FC Haßfurt, ehe in Runde zwei mit dem SC Hesselbach ein Kreisligist doch ein wenig zu stark war.


Stellenangebot Gemeinde Grafenrheinfeld

Die Füchste aus Burgpreppach zogen im Pokal bei A-Klassist SG Abersfeld den Kürzeren, starteten aber in der Liga perfekt mit Siegen in Gädheim und gegen Friesenhausen. Danach freilich setzte es in Nassach, gegen Humprechtshausen und zuletzt bei Tabellenführer SG Untertheres teils deutliche Niederlagen.


Und nun kamen die Üchtelhäuser mit großem Selbstvertrauen angereist. Vorab das: Platz eins rückte sogar ein wenig weiter in die Ferne. Weil der Tabellenführer auch seine siebte Partie gewann, bei der SG Üchtelhausen aber die Siegesserie riss.

Warum? Weil nach einer torlosen ersten halbzeit die Burgpreppacher gleich nach Seitenwechsel durch den eingewechselten Taregh Barakzai in Führung gingen und die Gäste lediglich zum Ausgleich kamen: Nach etwas mehr als einer Stunde verwandelte Jochen Öchner einem Elfmeter zum 1:1. Schon vor der Pause musste Üchtelhausens Trainer Nunzio de Donato seinen Spieler Timo Krafft auswechseln, der sich bei einem Zweikampf die Nase gebrochen hatte.

„Die Füchse haben durch einen Konter das 1:0 gemacht. Danach drückten wir, konnten aber nichts Zwingendes herausspielen“, berichtet de Donato. Zumindest sein Kapitän verwandelte danach vom ominösen Punkt sicher, nachdem Marc Hüser im Strafraum zu Fall gebracht wurde.

„Burgpreppachs Leon Busch hatte danach nochmal eine Chance, als der Ball links am Tor vorbei geht. Aber es war ein gerechtes unentschieden. Wir haben in der ersten Halbzeit ein paar gute Möglichkeiten nicht gut zu Ende gespielt“, gibt Üchtelhausens Trainer zu.

Und so geht´s weiter für beide Mannschaften: Die SG Üchtelhausen erwartet nun Humprechtshausen uns reist am Sonntag danach zur SG Untertheres zu einem echten Spitzenspiel. Für die Burgpreppacher beginnt nun die doppelte Derby-Time: Erst geht´s zur SG Ermershausen/ Schweinshaupten, dann kommt der Namenskollege aus Goßmannsdorf.

Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 4: TSV Burgpreppach – SG Üchtelhausen/ Zell-Weipoltshausen-Madenhausen: 1:1 (0:0)

Burgpreppach: Florian Michel – Michael Engelbrecht, Manuel Aumüller, Felix Schorr, Sven Kapell, Moritz Busch, Abbas Heydari, Paul Deininger, Leon Busch, Alexander Reich, Andreas Appelmann; eingewechselt: Taregh Barakzai, Konstantin Kaffer, Imad Heider, Jermaine Colon Hernandez; Spielertrainer: Manuel Aumüller.

Üchtelhausen: Matthis Westphal – Maximilian Behr, Julian Derleder, Marc Hüser, Timo Krafft, Tobias Bickel, Jochen Öchsner, Stefan Bickel, Roland Zauner, Gani Dervisi, Bastian Messerschmidt; eingewechselt: Dominik Derleder, Sebastian Grabowski, Philipp Lassonczyk; Trainer Nunzio de Donato.

Schiedsrichter: Christian Keßler
Tore: 1:0 (49.) Taregh Barakzai, 1:1 (64.) Jochen Öchsner (Elfmeter)
Zuschauer: 150

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter redaktion@sw1.news und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!