Home / Fußball / Kreisklassen / Wie Egenhausen in einer Partie mit zwei Elfmetern Platz eins gegen Schwanfeld verteidigte – MIT VIELEN FOTOS!

Wie Egenhausen in einer Partie mit zwei Elfmetern Platz eins gegen Schwanfeld verteidigte – MIT VIELEN FOTOS!


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

EGENHAUSEN / SCHWANFELD – Die Erste gegen den Dritten, der mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen konnte, weil der Zweite, der FC Arnstein, bei der SG Schnackenwerth wegen eines Todesfalls im Umfeld der Hausherren nicht spielte. Die Partie der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 1 am letzten Spieltag der Hinrunde versprach am Sonntag einiges.

Der FV Egenhausen hatte nach dem 2:4 gegen Arnstein alle folgenden sechs Partien gewonnen, darunter das Derby gegen die SG Schleerieth, als FuSWball.de und SW1.News dabei waren. Der SV Schwanfeld hatte zuletzt drei Mal gewonnen – und von den letzten acht Partien sieben für sich entschieden. Also trafen die Mannschaften der Stunde aufeinander.



Doch früh stellten die Hausherren die Weichen auf Sieg mit dem schnellen 1:0 von Martin Weingart. Danach war Halbzeit ein ausgeglichen und bot wenige große Höhepunkte. Die Schwanfelder scheiterten zwei Mal mit dem Versuch von Hebern gegen FVE-Keeper Fabian Weingart.


Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde es aufregend: Nach einem Foul an Benedikt Pfister im Anschluss an eine Ecke gab´s Elfmeter für die Gäste. Stefan Sauer verwandelte zum 1:1. Doch nur wenige Minuten später die entscheidende Szene der Partie: Leandro Emmerling hielt im Strafraum seinen Gegenspieler fest.

Schiedsrichter Manuel Smetak zeigte Rot, weil der Schwanfelder letzter Mann war. Und gab auch hier einen Strafstoß, den der Ex-Regionalligaspieler Michael Kraus zum finalen Tor und Siegtreffer für seine (gelben) Farben verwandelte.

„Gelb hätte meiner Ansicht nach auch ausgereicht“, meinte Schwanfelds Trainer Jürgen Reisinger damit die Karte des Unparteiischen. „so war´s quasi eine Doppelbestrafung für ein sehr harmloses Foul.“ Für Reisinger war die gesamte Partie „ein sehr gutes Spiel auf Augenhöhe, ausgeglichen, weshalb ein Unentschieden verdient gewesen wäre. Wir hatten auch noch einige Chancen, leider fehlte uns an diesem Tag das Glück.“

In der Tabelle rückte Schleerieth nun auf Platz zwei vor und ist aktuell mit vier Punkten Rückstand schärfster Verfolger von Egenhausen.

Und so geht´s weiter: Der FV Egenhausen erwartet zum Rückrundenauftakt den FV Nieder-/ Oberwerrn, gegen den es auswärts zum Saisonstart ein Unentschieden gab. Danach geht´s zur SG Schnackenwerth in den Nachbarort Brebersdorf – beide Sportplätze trennen nur drei Kilometer. Der SV Schwanfeld steht vor zwei weiteren Auswärtsspielen in Schleerieth und gegen Grafenrheinfeld. Zum Start konnte man beide Duelle nicht gewinnen. Das Heimspiel am 13. November gegen Euerbach/ Kützberg 2 beendet dann das Fußballjahr.

Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 1: FV Egenhausen – SV Schwanfeld: 2:1 (1:0)

Egenhausen: Fabian Weingart – Marius Rettner, Lukas Christ, Fritz Pfeuffer, Christoph Rettner, Tobias Fick, Martin Weingart, Michael Kraus, Julian Weis, Jan Fuchs, Jonas Pfeuffer; eingewechselt: Marcus Wenzel, Felix Pfeuffer, Hannes Römert; Trainer: Günter Veth.

Schwanfeld: Christian Seuling – Moritz Hertlein, Benedikt Pfister, Julian Riegler, Tibor Lömpel, Dennis Ludwig, Frank Räder, Janis Mühling, Marlon Emmerling, Stefan Sauer, Leandro Emmerling; eingewechselt: Jörg Ziegler, Markus Goller; Trainer: Jürgen Reisinger.

Tore: 1:0 (7.) Martin Weingart, 1:1 (48.) Stefan Sauer (Elfmeter), 2:1 (51.) Michael Kraus (Elfmeter)
Rot: Leandro Emmerling (Schwanfeld, 50.)
Schiedsrichter: Manuel Smetak
Zuschauer: 145

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kisngen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter redaktion@sw1.news und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!